Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2024, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
  • Afrika entern

    UNO gibt Weg für Militäraktionen in Somalia frei. Merkel-Regierung will Bundeswehr an Piratenjagd beteiligen. Die Linke fordert Polizeitruppe.
    Von Knut Mellenthin
  • Nur mal kurz wieder da?

    Aus den hessischen Landtagswahlen wird Roland Koch voraussichtlich als Sieger hervorgehen.
    Von Arnold Schölzel
  • Das Medium

    Heute vor 95 Jahren wurde der SPD-Politiker Willy Brandt geboren.
    Von Georg Fülberth
  • Protestbewegung zeigt Präsenz

    Schüler und Studenten in Griechenland weiter auf der Straße. Radio- und Fernsehsender besetzt.
    Von Heike Schrader, Athen
  • Gefahr für US-Nachschub

    Pakistan: Einflußreiche religiöse Partei will ab sofort Konvois nach Afghanistan blockieren.
    Von Rainer Rupp
  • Drei Gewehrkugeln

    Kolumbien: Armee erschießt Ehemann von Indigenen-Führerin Quilcue auf offener Straße.
    Von Klaus Schikora

Es wird eine sehr mächtige, sehr unkontrollierte, sehr tief in die Bürgerrechte eingreifende Behörde geschaffen, und das ist mit unserer Verfassung nicht zu vereinbaren.

Wolfgang Wieland, Sprecher für innere Sicherheit der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, in Deutschlandradio-Kultur zum BKA-Gesetz
  • Zahltag verschoben

    Cross Border Leasing: US-Kommunen mit hohen Forderungen konfrontiert.
    Von Werner Rügemer
  • OSI und Bundeswehr

    Für die Uni und das Militär: Wissenschaftler des Berliner Otto-Suhr-Instituts im Afghanistan-Einsatz.
    Von Ralf Hutter
  • Mehr als rund

    Die Ente und der Bochumfan: Zwei neue Fußballbücher.
    Von Marek Lantz