Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 16. April 2024, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • 15000 kontra Spitzelstaat

    Berliner Demonstration gegen Schäubles Überwachungswahn war weit besser besucht als erwartet. Erneut brutale Polizeiübergriffe.
    Von Peter Wolter
  • Kein Pardon

    US-Kriegskritiker unter Beschuß
    Von Rainer Rupp
  • Sinnlose Plauderei

    Außenpolitisches Signal wird zum Irrlicht: Angela Merkel empfängt Dalai Lama im Kanzleramt.
    Von Annick Schneider
  • Gott-König im Exil

    Der Dalai Lama ist ein reaktionärer Feudalherr und gewaltbereiter Rassist. Doch im Westen wird der China-Kritiker gefeiert.
    Von Rainer Rupp
  • Widerstand eint

    Strukturen der irakischen Befreiungsbewegung: Teil II (und Schluß): Die wesentlichen Organisationen und Bündnisse
    Von Joachim Guilliard
  • Umgedrehte Reisschalen

    Massenproteste der Mönche Myanmars gegen Militärjunta. Aufruf an die Bevölkerung, sich den Aktionen anzuschließen.
    Von Evamaria Haupt und Roland Platz
  • Alles anonym

    The Times – psychologische Kriegführung statt Information.
    Von Knut Mellenthin
  • In Umarmung

    Politischer Pakt zwischen Regierung und Opposition soll die neue Verfassung für Bolivien retten.
    Von Ben Beutler, Santa Cruz de la Sierra
  • »Frankreich ist bankrott«

    Proteste nach Fillons spektakulärer Erklärung. Expremiers weisen Kritik zurück.
    Von Christian Giacomuzzi, Paris

Sie läßt es Innenminister Schäuble und Verteidigungsminister Jung einfach machen, ohne daß sie eine Richtung vorgibt.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) im Deutschlandradio Kultur über Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)
  • Wind boomt weltweit

    Bis Samstag war die Branche zu Gast im kleinen Husum an der Nordseeküste.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Empor ins Reich der Edeltürken

    Opulent und auf den Punkt: Walter Adler inszeniert den »Orientzyklus« von Karl May als elfstündiges Hörspiel.
    Von Wiglaf Droste
  • Kein Entkommen

    Musik, die einen zum hypnotisierten Kaninchen macht: The For Carnation.
    Von Michael Saager
  • Der beste Kaffee

    Zwei klassische Thriller von Ross Thomas und Martin Compart geben vor, was heute anliegt.
    Von Ambros Waibel
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Ich sehe sie am Ende in der typisch sozialdemokratischen Politiktradition einknicken, wenn es der selbst herbeigeführte Kriegsnotstand erfordert.«

Kurz notiert

Kurz notiert

  • Gezielte Stiche

    Nach dem 3:0 über Nordkorea stehen die DFB-Frauen im WM-Halbfinale.
    Von Marek Lantz
  • Blutgrätsche

    Bei der Borussia gibt es ein Naturgesetz, und das heißt: Nach der Euphorie kommt die Ernüchterung.
    Von Klaus Bittermann