Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Pfefferspray gegen Kinder

    Antikriegstag 2007: Polizeischutz für Neonazis in Dortmund und Neuruppin. Sitzblockade ­gewaltsam aufgelöst. Bundestagsabgeordnete stellt Strafanzeige gegen Polizei.
    Von Markus Bernhardt
  • »Bankrott«

    Britische Kritik an US-Kriegspolitik
    Von Werner Pirker
  • Es geht um Machtfragen

    Vorabdruck: Rückgewinnung gewerkschaftlicher Durchsetzungskraft.
    Von Hans-Jürgen Urban

Abgesehen von faschistischen Parteien ist jede Partei, von der Linkspartei bis zu den Christdemokraten, für die Grünen ein potentieller Regierungspartner – wenn die Inhalte stimmen.

Jürgen Trittin, Vize-Vorsitzender der Grünen-Bundestagsfraktion, in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung
  • Auf dem Spielplatz

    Zappeln, Plappern und geniale Momente: »Molière – Eine Passion«. Als Medley an der Berliner Schaubühne.
    Von Peer Schmitt
  • Brecht weiter denken

    Für das Soziale in der Kunst: In Berlin wurde Manfred Wekwerth ausgezeichnet.
    Von Gerda Kruss
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Sollte die Welt nicht in Barbarei versinken, wird es auch in Europa früher oder später wieder sozialistische Staaten geben.«
  • »Für meine alte Kuh«

    Die Lebensbeichte der Magdalena Kopp – pünktlich zum Jahrestag des »Deutschen Herbstes«.
    Von Olaf Zander

Kurz notiert

  • Gegen Salamitaktik

    Erklärung von Robert Zion zum Leitantrag des Bundesvorstandes von Bündnis 90/Die Grünen zum Sonderparteitag
  • Blutgrätsche

    Immer wieder frage ich mich, weshalb ich eigentlich noch Fan von Borussia Dortmund bin.
    Von Klaus Bittermann
  • Plötzlich erleuchtet

    Die B-Probe: Wie sich Argentiniens Basketballer für die Olympischen Spiele 2008 qualifizierten.
    Von André Dahlmeyer