3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. September 2021, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Dicke Luft bei Vattenfall

    Rauchgas in der Reaktorwarte: Brand im Atomkraftwerk Krümmel weit gravierender, als vom Betreiber zugegeben. Energiekonzern räumt allmählich wahres Unfallausmaß ein
    Von Peter Wolter
  • Neues wagen

    Die wirtschaftliche Lage der jungen Welt ist noch lange nicht sehr gut – aber sie war noch nie so gut wie zur Zeit. Aus dem Bericht des Geschäftsführers des Verlages 8. Mai GmbH an die Generalversammlung der LPG junge Welt eG vom 30. Juni 2007 in Berlin.
    Von Dietmar Koschmieder
  • Pilotprojekt Berlin

    Politischer Doppelpaß: Klaus Wowereit propagiert die Koalition mit der Linken für 2013 – ohne Lafontaine.
    Von Arnold Schölzel

Die Lokführer verhalten sich unsolidarisch. (...) Bei sehr hohen Lohnerhöhungen werde die Marge des Konzerns geringer. Dies könnte dazu führen, daß Investoren die Bahn nicht mehr für ein profitables Unternehmen halten.

Der Grünen-Verkehrsexperte Winfried Hermann am Freitag im Deutschlandfunk zur Forderung der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) nach einem Spartentarifvertrag und deutlichen Lohnerhöhungen
  • Gefreiter Frischluft

    Berufe mit Zukunft im Freien: Der US-Kongreß rechnet fest mit einer steigenden Zahl obdachloser Kriegsveteranen
    Von Rainer Rupp

Kurz notiert

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!