3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. September 2021, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Rückenwind für Correa

    Ecuadors Präsident erhält überwältigende Zustimmung bei Referendum. Nationalkonvent soll innerhalb von sechs Monaten eine neue Verfassung ausarbeiten.
    Von Timo Berger
  • Mit Krieg und Kapital

    Massive Angriffe der Linksparteijugend aus Sachsen und Thüringen auf Oskar Lafontaine und andere linke Bundestagsabgeordnete.
    Von Markus Bernhardt
  • Versöhnung wird verschoben

    Die Vereinten Nationen haben seit 1991 kein wirkungsvolles Konzept zur Beendigung des Bürgerkrieges in Somalia entwickeln können.
    Von Knut Mellenthin

Ich denke, bis 2010 schaffen es alle ostdeutschen Länder, ohne neue Schulden auszukommen.

Sachsen-Anhalts Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) im ARD-»Morgenmagazin«
  • Ohne Geheimnis

    Was macht Hans Mayer im Berliner Schwulen Museum?
    Von Florian Neuner
  • Positiv denken!

    Mehrmals kopierte er sich Artikel über Karin Tietze-Ludwig, die Lottozahlenansagerin.
    Von Helmut Höge
  • Weniger Fans

    Jetzt will es auch die FDP. Wird die Treitschkestraße in Berlin-Steglitz endlich umbenannt?
    Von Peter Sonntag
  • Weniger Wien

    Ausbürgerung eines Toten: Wiener Verkehrsflächen sollen keinesfalls nach Georg Knepler benannt werden.
    Von Gerhard Oberkofler

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!