Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Steinmeier lügt sich fest

    Bundesregierung verstrickt sich im Fall Kurnaz immer mehr in Widersprüche. Jetzt gerät auch der frühere Innenminister Otto Schily ins Visier
    Von Peter Wolter
  • Bieder und brutal

    Mexikos Präsident Calderón ist in Berlin zu Gast. Kritik an Menschenrechtsverletzungen wird nicht geübt
    Von Gerold Schmidt, Mexiko-Stadt
  • »Wir kämpfen für die Macht des Volkes«

    Ende November wurde die Selbstverwaltung von Oaxaca in Südmexiko blutig beendet. Doch der Widerstand geht weiter. Ein Gespräch mit Florentino López
    Interview: Luz Kerkeling, Oaxaca-Stadt
  • Lehrstück Oaxaca

    Warum die gegen ihren Gouverneur rebellierende Bevölkerung aus Sicht der Herrschenden keinen Erfolg haben darf.
    Von Gerold Schmidt, Mexiko-Stadt
  • General Winter

    Weltwirtschaftsgipfel in Davos zwischen Stacheldraht und Schnee
  • »Nur noch Haut und Knochen«

    Baskischer Gefangener schwebt in akuter Lebensgefahr. Spanisches Gericht entscheidet über Haftentlassung
    Von Ingo Niebel
  • US-Justiz reicht bis in den »Hinterhof«

    Gegen die Verfassung: Kolumbien und Mexiko liefern immer mehr mutmaßliche Straftäter in die USA aus. Politischer Mißbrauch durch die Regierung Uribe ist offensichtlich
    Von Harald Neuber
  • Als Lokomotive

    Russischer Präsident zum Staatsbesuch in Indien. Militärkooperation Herzstück wiederbelebter Freundschaft
    Von Hilmar König, Neu-Delhi
  • »Freies Spiel« für Unternehmer

    Gewerkschaften aus Malaysia, Südkorea und den USA machen gemeinsam mobil gegen geplante Freihandelsabkommen. Arbeitsplätze und Rechte gefährdet.
    Von Anil Netto (IPS), Kuala Lumpur

Es ist gut und richtig, daß Angehörige der Opfer an Entscheidungen über die Begnadigung von Mördern nicht beteiligt sind.

Michael Buback, Sohn des 1977 von Mitgliedern der Rote-Armee-Fraktion (RAF) ermordeten Generalbundesanwalts Siegfried Buback, am Mittwoch in der Süddeutschen Zeitung
  • Komplizen der Diktatur

    »Kriminelle Vereinigung«: Argentinische Staatsanwaltschaft hält Mercedes Benz Argentina und Gewerkschaft SMATA für »schuldig« – und stellt Verfahren ein
    Von Gaby Weber, Buenos Aires
  • Fliehkräfte

    Imperialismus, aber mit gutem Gewissen: Zum Kinostart von »Blood Diamond«
  • Islamophobie

    Antimoslem-Kampagne westlicher Medien. Ein Nachtrag
    Von Arnold Schölzel
  • »Besonders gefährlich«

    Jude, Schwuler, Kommunist – in Stuttgart wird heute die überfällige Biographie von Fritz Lamm vorgestellt
    Von Jochen Zimmer

  • Geerbte DNA-Steuerung

    Neue Forschungsansätze in der Epigenetik: Für Mäuse kann es von großer Bedeutung sein, was ihre Vorfahren gefressen haben
    Von Frank Ufen
  • Paradigmenwechsel in der Krebsforschung

    Konventionelle Strahlen- und Chemotherapien greifen zu kurz. Sie taugen nicht zur Bekämpfung der Krebsstammzellen. Die werden jetzt verstärkt erforscht
    Von Isabel Pasch / Barbara Urban
  • Totengräber anheuern

    Der 34. Spieltag kommt bestimmt: Die Bundesligavereine im Test (5). Heute: Die Absteiger
    Von Marek Lantz