Thema: Afrika

  • 14.02.2017
    Afrika

    Systematische Plünderung

    Viele afrikanische Staaten erhoffen sich vom Abbau ihrer natürlichen Ressourcen einen Anschub für ihre Entwicklung

  • 19.06.2017
    Afrika

    Tropfen auf den heißen Sand

    Bis zum Jahr 2030 soll die Wasserarmut, die im subsaharischen Afrika besonders groß ist, beendet werden. Angesichts mannigfaltiger Probleme scheint das nicht realistisch

  • 17.08.2017
    Libyen-Krieg

    Westliche Politik der Zerstörung

    Die militärische Intervention in Libyen hat ein unregierbares Land hinterlassen

  • 05.07.2017
    Afrika

    Neuer Wettlauf um Afrika

    In Torschlusspanik angesichts der chinesischen Konkurrenz möchte die deutsche Wirtschaft aus Afrika soviel herausholen wie möglich.

  • 21.06.2017
    Deutsche Außenpolitik

    Berlins Mann in Paris

    Der neue französische Präsident Emmanuel Macron plant die Zerschlagung des Arbeitsrechts und des Tarifsystems. Dafür hat er alle Unterstützung aus Deutschland.

  • 03.05.2017
    USA

    Als wäre Obama nie gegangen

    Die 100-Tagebilanz der Außenpolitik von US-Präsident Donald Trump: Mehr Freiheit für die Generäle, aber sonst wenig Veränderungen

  • 25.04.2017
    Krieg im Jemen

    Die Hungerblockade

    Saudische Kriegsallianz riegelt Jemen ab. Der US-geführte Westen liefert Waffen und schickt Drohnen. Millionen Menschen droht der Tod.

  • 12.04.2017
    Südafrika

    Der Hirte hat den Pfad verloren

    Vor 75 Jahren wurde Südafrikas Präsident Jacob Zuma geboren. Der einstige Freiheitskämpfer gilt heute als Symbol von Selbstbereicherung und Korruption

  • 17.03.2017
    Geschichte

    »Geordneter Übergang«

    Weil die Proteste gegen die Apartheid in Südafrika Konzerngewinne bedrohten, ließ sich de Klerk vor 25 Jahren die Transformation per Referendum bestätigen

  • 14.12.2016
    Rezession in Ägypten

    Trübe Aussichten

    Ägyptens Wirtschaft stand kurz vor dem Kollaps. Eine Währungsabwertung und milliardenschwere Kredite des IWF sollen nun die Wende einleiten – auf Kosten der Einkommensschwachen.

  • 06.12.2016

    Ambivalente Institution

    Seitdem der Internationale Strafgerichtshof im Jahr 2002 seine Tätigkeit aufnahm, steht er in der Kritik. Vor allem ­afrikanische Staaten bemängeln die ­einseitige Ausrichtung der Ermittlungen.

  • 28.11.2016

    »Die Ideen werden siegen!«

    Fidel Castro hat sein Leben dem Kampf für soziale Gerechtigkeit und Frieden gewidmet. Sein revolutionärer Humanismus bleibt ein Auftrag für die Nachwelt. Ein Nachruf

  • 28.10.2016

    Flucht aus Ägypten

    Das nordafrikanische Land ist eines der wichtigsten Transitregionen für Flüchtlinge. Aber im Zuge der Wirtschaftskrise brechen auch immer mehr Einheimische nach Europa auf. Die Rüc...

  • 20.09.2016

    Am Ende der Utopie

    Heute vor hundert Jahren wurde der Psychoanalytiker und Schriftsteller Paul Parin geboren

  • 29.02.2016

    Hillarys Krieg

    Bei der Beseitigung des libyschen Staatschefs Muammar Al-Ghaddafi tat sich die damalige US-Außenministerin ­Clinton besonders hervor

  • 1 2 3 4 5 6 7 8 >>