Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Protest gegen Regierung

    Nach Angaben der Polizei haben am Dienstag in Brüssel 60.000 Menschen gegen die Sozialpolitik der belgischen Regierung protestiert.Die Veranstalter gingen von nur 50.000 Teilnehmern aus
    Von Gerrit Hoekman
  • Für die »Festung Europa«

    Die EU hat ihren Kriegsschiff-Einsatz »Eunavfor Med« um ein Jahr verlängert. Aufgaben sind die Aufbringung von Flüchtlingsschiffen im Mittelmeer und die Ausrüstung und Ausbildung der libyschen Küstenwache
    Von Knut Mellenthin
  • Was kostet eine Koalition?

    Unterwegs mit Johanna Scheringer-Wright (Die Linke): Was ein Protest 1952 mit einer Abstimmung 2016 im Thüringer Landtag zu tun hat
    Von Burga Kalinowski
  • Teile und herrsche

    Am 23. November 1917 veröffentlichten zwei russischen Zeitungen ein sensationelles Dokument: Ein britischer und ein französischer Diplomat hatten sich über die Aufteilung des Nahen Ostens verständigt
    Von Knut Mellenthin
  • Widerständig

    Gewerkschafter der kommunistischen CGT haben am Dienstag ihre Blockade vor einer Raffinerie und einem Treibstoffdepot im südfranzösischen Fos-sur-Mer erfolglos verteidigt
  • Bombe ins Kartenhaus

    Verschwörer bloßgestellt: Telefonmitschnitt bringt Brasiliens Übergangsregierung in Bedrängnis.
    Von Christiane Dias, Florianópolis
  • Grüner wird Präsident

    Österreich hat einen neuen Bundespräsidenten. In der Stichwahl zwischen dem ehemaligen Parteichef der Grünen und dem Kandidaten der rechten FPÖ, konnte sich ersterer ganz knapp durchsetzen
    Von Simon Loidl, Wien
  • Verfluchte Vorbilder

    Polnische Regierung baut antikommunistische Guerilla zu neuen Nationalhelden auf
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Europas Schande

    Griechische Polizei räumt das Flüchtlingscamp Idomeni an der mazedonischen Grenze. 8.500 Menschen verschwinden hinter Drahtverhauen
    Von Hansgeorg Hermann
  • Luftbrücke für Syrien

    Die Vereinten Nationen haben die Einrichtung einer Luftbrücke angekündigt, sollten bis zum 1. Juni nicht »substantielle Fortschritte« beim Zugang zu belagerten Gebieten in Syrien erreicht worden sein
    Von Karin Leukefeld

Wir wollen nicht, dass es Anziehungspunkte gibt und wir Sozialtransfer-Hochburgen haben.

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner rechtfertigte am Dienstag im Interview mit dem Deutschlandfunk die im neuen Integrationsgesetz geplante Wohnsitzauflage für Flüchtlinge.
  • Kredite für Wohlverhalten

    Auflagen erfüllt: Euro-Finanzminister wollen bei Treffen »Fortschritte« Griechenlands ­beraten und Thema vom Tisch bekommen. Athen jedenfalls hat »geliefert«
    Von Dieter Schubert
  • Nord Stream im Plan

    Unbeeindruckt von Querschüssen aus Brüssel und den Spannungen zwischen Russland und der EU treibt das Konsortium von Nord Stream 2 seine Planungen für Bau einer zweiten Erdgaspipeline durch die Ostsee voran
  • Das dunkle Prinzip regiert

    Robert Eggers’ in den USA vielbeachteter Debütfilm »The Witch – A New England Folktale« beginnt mit einer Art Gerichtsprozess. Kein Hexenprozess im engeren Sinne, aber doch fast
    Von Peer Schmitt
  • Wenn man von sich ausgeht

    Zwischen den Stühlen, aber immer auf der Seite der Schwächeren: Barbara Thalheim tritt morgen in der jW-Ladengalerie auf
    Von Matthias Rude
  • Wo geht’s zur Machtfrage?

    Beim Schreiben ist man allein mit dem Ganzen: Die zweite Tagung »Richtige Literatur im Falschen« in Berlin
    Von Kai Köhler
  • Rotlicht: Verdinglichung

    Die »Beste Zeitung der Welt«, die FAS, porträtierte unlängst ganzseitig einen Milliardär aus Norwegen, der im dortigen »Flüchtlingsbusiness« führend ist und nun expandieren möchte
    Von Rüdiger Dannemann
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Für ein anderes Deutschland

    Mit der Sonderausstellung »Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen!« erinnert die Einrichtung an das Wirken der 1942 in Lateinamerika entstandenen Bewegung deutscher Nazigegner
    Von Peter Rau
  • Zweite Chance für Ex-NPD-Anwalt

    Früherer Neonazifunktionär jetzt für Qualifizierung Erwerbsloser in Sachsen-Anhalt zuständig. Verfassungsschutz soll ihm Ausstiegshilfe verweigert haben
    Von Markus Bernhardt
  • Bis es nicht mehr geht

    Kontinuität und Bescheidenheit sind angeblich alles: Eintracht Frankfurt bleibt in der Bundesliga
    Von Stefan Malta
  • Wie Cleopatra Latin Lovers. Von André Dahlmeyer

    Im Fernduell um den Abstieg aus der argentinischen Primera Divisón zogen am Wochenende die Argentinos Juniors den kürzeren. Die traten bei der »Crema« in Rafaela (Provinz Santa Fe) an
    Von André Dahlmeyer