Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Luftschläge gegen die PKK

    Türkisches Militär greift Stellungen kurdischer Aufständischer an. Ankara und Washington verhandeln über gemeinsames Vorgehen gegen den »Islamischen Staat«
    Von Knut Mellenthin
  • An der Seite der Kurden?

    In der Linkspartei mehren sich Rufe nach Waffen- und Militärhilfe. Dabei geht es weniger um die Rettung von Kobani als um rot-rot-grüne Machtperspektiven
    Von Rüdiger Göbel
  • Konkurrenz und Kooperation

    TTIP, TPP und TiSA sind Instrumente der USA zur ökonomischen und militärischen Beherrschung der Erde. Mit ALBA, CELAC und dem BRICS-Bündnis versuchen einige Staaten, aus diesem Zwang herauszukommen.
    Von Werner Rügemer
  • Durchschaubare PR-Aktion

    Hooligans inszenieren sich als Gegner von Islamisten. Aufmarsch in Köln geplant
    Von Markus Bernhardt
  • Der dritte Mann

    Im Fall des Todes von Oury Jalloh verdichten sich Hinweise auf einen Mord. Die Dessauer Staatsanwälte schweigen bisher
    Von Susan Bonath
  • Autos gleich Panzer?

    Resolution der IG Metall Stuttgart zu Rüstungskonversion sorgt innergewerkschaftlich für Missmut. Gegner sehen Arbeitsplatzsicherung torpediert.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Neuer Schachzug

    Kataloniens Regierungschef sagt Referendum ab und lässt abstimmen
    Von André Scheer
  • Gesetzlose Ukraine

    Kiewer Innenministerium gibt zu: Kriminalität seit Euromaidan um 40 Prozent gestiegen. Sicherheitsprobleme auch in den Volksrepubliken
    Von Reinhard Lauterbach
  • Vier Tage Widerstand

    USA: Proteste gegen Polizeigewalt auch am Montag in Ferguson und St. Louis. Aktionstag für 22. Oktober angekündigt
    Von Jürgen Heiser
  • Unruhiger Semesterstart

    Proteste nach Verhaftungswelle an Ägyptens Hochschulen. Regierung verbietet politische Aktivitäten. Kontrollen durch private Sicherheitsfirma
    Von Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Keine Bonanza

    Riesige Gas- und Ölvorkommen lassen Argentinien auf goldene Zeiten hoffen. Doch die Frackingmethode gefährdet Umwelt und Landwirtschaft
    Von Fabiana Frayssinet
  • Stochern im Sumpf

    NSU-Prozess: 150 Tage Zeitsprünge, vergessliche Zeugen, angebliche Wahnvorstellungen und der lange Weg der Mordwaffe. Ein Zwischenstand
    Von Claudia Wangerin