Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Der Illusion erlegen

    Gekonnt täuschte der Arbeiter- und Bauernstaat westliche Entscheider über die eigene Wirtschaftskraft. So mussten Späne fallen, als die »Einheit« gehobelt wurde.
    Von Michael Merz
  • US-Wühlarbeit in Hongkong

    Finanzhilfen und mediale Unterstützung für »Occupy Central«-Proteste: Führende Aktivisten der »Regenschirmrevolution« sind mit sogenannten Nichtregierungsorganisationen in den USA verbandelt
    Von Rainer Rupp
  • Zurück in die Knechtschaft

    40 Jahre Aufbau einer sozialistischen Wirtschaft und ihre profitorientierte Zerstörung für und durch das westdeutsche Kapital
    Von Vladimiro Giacché
  • Rassenkrieger für Wotan

    »Sprachrohr der Seele des Volkes«: Von den Neonazis, die in der Ukraine auf Seiten der Regierung kämpfen, bis zum NSU-Umfeld in Deutschland ist es nicht weit
    Von Claudia Wangerin
  • Atomkonzerne verklagen Staat

    E.on und Co. fordern insgesamt 15 Milliarden Euro Entschädigung für Ausstieg aus Kernenergie - und torpedieren zugleich den Endlagerkompromiss
    Von Reimar Paul
  • Dilma muss ins Duell

    Brasilien: Stichwahl zwischen Rousseff und dem Rechtskandidaten Neves
    Von Peter Steiniger
  • Bulgarien bleibt neoliberal

    Rechte Parteien siegen bei Parlamentswahl. Merkel-Vertrauter Bojko Borissow vor zweiter Amtszeit als Ministerpräsident
    Von Roland Zschächner
  • Reisewarnung für die EU

    Nächste Woche beginnt in 25 EU-Staaten die Operation »Mos maiorum«. Es ist die bisher größte Kontrollaktion gegen »unerwünschte Migranten«
    Von Matthias Monroy
  • Es geht um Kohle

    Zechenkrise zum Stabwechsel: Neue polnische Ministerpräsidentin Ewa Kopacz erbt die Strukturprobleme des polnischen Bergbaus.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Ärmer mit Mindestlohn

    Fastfoodketten wollen Einkommensuntergrenze durch Kürzungen bei Zuschlägen umgehen. Gewerkschaft NGG stellt sich quer
    Von Ralf Wurzbacher