Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
  • Deutsche Waffen für Öl

    Bundesregierung rüstet kurdische Peschmerga auf und entsorgt ihre Altbestände.
    Von Nick Brauns
  • »Grundfragen nicht ignorieren«

    Bilanz nach einem Jahr Marx-Engels-Zentrum in Berlin. Ein Gespräch mit Marianna Schauzu und Andreas Wehr
    Interview: Arnold Schölzel
  • Im eigenen Interesse

    Google finanziert die Internetforschung in Deutschland, um auf die Politik Einfluß zu nehmen.
    Von Thomas Wagner

Zitat des Tages

Die AfD ist weder die NPD noch der Ku-Klux-Klan noch der Front National.

Arnold Vaatz (CDU), Bundestagsfraktionsvize und früherer sächsischer Minister, heizte am Dienstag im Tagesspiegel Gerüchte über eine mögliche Koalition seiner Partei mit der AfD in Sachsen an. Die Rechtspopulisten hatten bei der Landtagswahl am Samstag 9,7 Prozent der Stimmen geholt.
  • Afrikas Filetstücke

    Großprojekte zur Agrarförderung nützen vor allem Konzernen. Armut und Hunger werden nicht wirksam bekämpft.
    Von Jana Frielinghaus
  • Mama hat gesagt

    Zum 250. Geburtstag zeigt die Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst Werke ihrer jüngsten Absolventen.
    Von Matthias Reichelt
  • Jubel der Woche: Bach, Engel

    Man darf dem RBB unterstellen, daß er Vivi Bach zu ihrem heutigen 75. Geburtstag ehren wollte.
    Von Jegor Jublimov
  • Ratschlag des Dirigenten

    Was Außenminister Steinmeier beim »Symphonic Mob« im Auswärtigen Amt hätte mitnehmen können.
    Von Sigurd Schulze
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps
  • Kaum Aussicht auf Erfolg

    Brandenburger NPD will in den dortigen Landtag ­einziehen. Die Voraussetzungen dafür könnten schlechter nicht sein.
    Von Markus Bernhardt
  • Braune Anhängerschaft

    Neonazis organisieren sich im Stadion. In Berlin werden 86 Fußballfans der rechten Szene zugeschrieben.
    Von Felix Clay

Kurz notiert