3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Juli / 1. August 2021, Nr. 175
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Mordhelfer BND

    Geheimdienstchef ordnete Weitergabe von Handydaten an US-Geheimdienste an. Datenübermittlung begann unter SPD/Grünen-Regierung.
    Von Arnold Schölzel
  • »Schritt halten«

    Offiziell gestand die Bundesregierung 1977 Doping im BRD-Sport ein. »Leistungsförderung« hat aber eine längere Geschichte.
    Von Klaus Huhn
  • 9.-November-Stimmung

    Im August 1923 stürzt eine Streikwelle die bis dahin reaktionärste Regierung der Weimarer Republik. Die KPD wird für kurze Zeit zur Mehrheitspartei der Arbeiterbewegung.
    Von Leo Schwarz
  • »Überlebenskampf in der Praxis zu hart«

    Libysche Kriegsflüchtlinge erwartet im Transitland Italien Obdachlosigkeit und Elend – 300 wollen deshalb in Hamburg bleiben. Ein Gespräch mit Loredana Leo.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Bis Jesus wiederkommt

    Knapp ein Jahr nach dem Bergarbeitermassaker von Marikana gewinnt der ANC eine kommunale Nachwahl deutlich.
    Von Christian Selz
  • Fakten schaffen

    Israel kündigt vor Friedensgesprächen neuen Siedlungsbau an. Westerwelle zu Zweitagesbesuch eingetroffen.
    Von Karin Leukefeld
  • »Befreiung« gegen Zivilisten

    Aufständische in Syrien starten gemeinsam mit islamistischen Kämpfern militärische Kampagne im von Alawiten bewohnten Nordwesten. Rußland steht weiter zu Assad.
    Von Karin Leukefeld
  • »Abbas marschiert auf ein Desaster zu«

    Volksfront für die Befreiung Palästinas will Autonomiebehörde zum Abbruch der Verhandlungen mit Tel Aviv bewegen. Gespräch mit Jamil Mizher.
    Interview: Raoul Rigault

Aus der Zelle kann er den Klub nicht leiten

Bild am Sonntag zitiert ein namentlich nicht genanntes Aufsichtsratsmitglied des FC Bayern München, demzufolge der wegen Steuerhinterziehung angeklagte Clubpräsident Uli Hoeneß seinen Posten nur im Falle einer längeren Gefängnisstrafe verlieren soll.
  • Rupie mit Influenza

    Ende der Defizitkonjunktur: Indiens Währung schwächelt, die Wirtschaft wächst nur wenig – ein Horrorszenario für den Großteil der Bevölkerung
    Von Tomasz Konicz

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Den Sozialdemokraten geht es nur um die bisherigen Wähler der Linkspartei und darum, Die Linke als Konkurrenzpartei mundtot zu machen.«.

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!