3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 12.08.2013, Seite 12 / Feuilleton

Trotz alledem

Heute wird der Maler und Grafiker Ronald Paris 80 Jahre alt. Der im thüringischen Sondershausen geborene Meisterschüler Otto Nagels gehört zu den bedeutendsten deutschen Künstlern. Zu seinen bekanntesten Arbeiten gehört das Wandbild »Unser die Welt – trotz alledem« für den Palast der Republik in Berlin. 1965 war Paris an der Gründung der Grafik-Triennale »Intergrafik« beteiligt, deren Vorsitzender er bis 1990 blieb. 1961 wurde er Mitglied im Verband Bildender Künstler (später VBK der DDR) und leitete von 1985 bis 1991 dessen Berliner Bezirk. Paris pflegte Kontakt und Freundschaften zu Robert Havemann, Fritz Cremer, Hanns Eisler, Ernst Busch, Sarah und Rainer Kirsch, Heiner Müller, Wolf Biermann sowie Christa und Gerhard Wolf. 1989 stieß er zu den Organisatoren der Demonstration der Künstler und Kulturschaffenden auf dem Alexanderplatz in Berlin. Von 1993 bis 1999 war er Professor an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle.

Noch bis zum 6. Oktober sind Arbeiten von Ronald Paris gemeinsam mit Werken von Harald Metzkes, Bernhard Heisig (1925–2011) sowie der Bildhauer Werner Stötzer (1931–2010), Wieland Förster und Sabina Grzimek in der Ausstellung »Lebenswerke« im Potsdam Museum, Am Alten Markt 9, in der brandenburgischen Landeshauptstadt zu sehen.


(jW)

Mehr aus: Feuilleton

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!