Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Der Krieg des Nordens

    Zur Aufrechterhaltung der globalen Ausbeutungsstrukturen gehen die Eliten zunehmend militärisch gegen die Verlierer der herrschenden Verhältnisse vor
    Von Simon Loidl
  • Responsibility to Arm

    Das Konzept der »Schutzverantwortung« als Legitimation von Interventionen führt zu weiterer Militarisierung von Konflikten
    Von Thomas Mickan
  • Arroganz der Weltmacht

    Das Scheitern innenpolitischer Reformprojekte verstärkt die aggressiven Tendenzen der US-Geopolitik. Ausweitung der Kriege während Präsidentschaft von Barack Obama
    Von Ingar Solty
  • Krieg ohne Regeln

    Tausende Menschen in Pakistan, Afghanistan, Jemen oder Somalia starben seit 2002 durch US-Drohnenangriffe
    Von Knut Mellenthin
  • Perfekte Abschottung

    EU bekämpft Migranten, statt gegen die Ursachen von Flucht vorzugehen. FRONTEX kontrolliert Mittelmeere. Überwachung mit Drohnen und Satelliten
    Von Ulla Jelpke
  • Eroberungskrieg der Eliten

    Mexiko: Kampf gegen Drogenkartelle richtet sich auch gegen soziale Bewegungen. Militarisierung dient der Aufstandsbekämpfung
    Von Luz Kerkeling
  • Brutale Modernisierung

    Der indische Staat setzt mit einem Krieg gegen die eigene Bevölkerung die Interessen multinationaler Konzerne durch
    Von Thomas Eipeldauer
  • Alliierte Armada

    Kampf gegen somalische Piraten ist Teil des Wettlaufs um afrikanische Ressourcen
    Von Ralph Klein
  • Entwaffnet Merkel!

    Größere militärische Eigenständigkeit: Bundeskanzlerin bietet Nachbarländern »Anlehnungspartnerschaft« an. Mehr Kriegseinsätze angekündigt.
    Von Arnold Schölzel
  • Politische Pixel

    Im neuen Blockbuster »Medal of Honor Warfighter« kann sich der Spieler in den virtuellen »Krieg gegen den Terror« stürzen.
    Von Michael Schulze von Glaßer
  • Nur schöne Bundeswehr-Bilder

    Filme, in denen die Armee positiv dargestellt wird, werden gefördert. Gegen Unterhaltungsmedien, in denen deutsche Soldaten negativ dargestellt werden, wird protestiert.
    Von Michael Schulze von Glaßer
  • Verschwinden in der Nebelregion

    Die Einsicht, daß Antifaschismus und Antikapitalismus zusammengehören, droht verlorenzugehen: Die Antifa 2.0 und der Haß auf die Unterschichten.
    Von Michael Sommer und Susann Witt-Stahl
  • Rückhalt für Hamas

    Mit Hilfsgütern und einer 61köpfigen Delegation ist der Emir von Katar, Scheich Hamad bin Khalifa Al-Thani, im palästinensischen Gazastreifen eingereist.
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Jeder außer Zuma

    Südafrika: Im ANC formiert sich Widerstand gegen den amtierenden Präsidenten.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Mord nach Protest

    Philippinen: Armee bekämpft Widerstand gegen Bergbauprojekt eines Schweizer Konzerns.
    Von Michael Reckordt und Rainer Werning
  • Der Krieg des Nordens

    Zur Aufrechterhaltung globaler Ausbeutungsstrukturen gehen die Eliten zunehmend militärisch gegen Verlierer der herrschenden Verhältnisse vor. Editorial der Beilage »nord - süd«
    Von Simon Loidl

Syrien ist Irans einziger Verbündeter in der Arabischen Welt. Es ist seine Verbindung zum Meer.

Mitt Romney, Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner, im dritten TV-Schlagabtausch mit Amtsinhaber Barack Obama
  • Viele Beulen am Helm

    Am Wochenende wird der Antifaschist und einstige Strafsoldat der Wehrmacht Erich Knorr in Chemnitz beigesetzt.
    Von Peter Rau
  • Die Völker lernen

    Der langjährige kubanische Präsident Fidel Castro hat sich am Montag mit einem Artikel zu Wort gemeldet.
  • Hattrickser

    Die Concacaf hat sechs Teams ermittelt, die um drei Startplätze für die drohende WM in Brasilien kicken werden.
    Von André Dahlmeyer

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!