Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Etappensieg für Hamas

    Israelische Regierung stimmt endlich Gefangenenaustausch zu. Mehr als tausend Palästinenser kommen für den Soldaten Gilad Schalit frei. Spitzenpolitiker bleiben inhaftiert.
    Von Karin Leukefeld
  • Hubers Reformismus

    Wiedergewählter IG-Metall-Chef spricht sich für den Euro und flexible Arbeitszeiten aus.
    Von Daniel Behruzi, Karlsruhe

Kurz notiert

  • Ein deutscher Krieg

    Kaum literarisch verarbeitet: die Schriftsteller und der Waffengang am Hindukusch
    Von Kai Köhler

Schuld an der Krise war das Schrottsystem. Jetzt redet man darüber, wie das System notdürftig repariert werden kann.

Der US-Ökonom Nouriel Roubin in Stern online

  • Nachhaltig gestört

    Ein Klassiker für die »Volksmassen« der Atomkraftkritiker: »Friedlich in die Katastrophe«
    Von Markus Mohr
  • Den Atem spüren

    Lupfen, schmollen und randürfen: Die ersten Fußball-EM-Einladungen sind raus.
    Von Ulla Scharfenberg
  • Eine Kleinigkeit

    Der Alles-toll-Finder Jürgen Klinsmann arbeitet erfolgreicher denn je.