75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2024, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Castor? Durchknüppeln!

    Staatsgewalt schlägt rücksichtslos zu: Über 1000 Verletzte im Wendland. Zeitplan für Atommülltransport nach Gorleben aus den Fugen geraten.
    Von Max Eckart
  • »Keine zweite SPD«

    Die Linke diskutiert neues Programm: Eigentumsfrage laut Lafontaine zentral für die Partei.
    Von Mirko Knoche, Hannover
  • Klimawandel und Krieg

    Militärstrategen entdecken Katastrophenmanagement als Herausforderung.
    Von Mario Tal
  • Papandreou angeschlagen

    Griechenland: Herbe Verluste der Regierungspartei bei Kommunalwahlen.
    Von Heike Schrader, Athen
  • Säbelrasseln in Israel

    Tel Aviv drängt in Washington auf Kriegsvorbereitungen gegen Iran. USA setzen weiter auf Sanktionen.
    Von Knut Mellenthin
  • Streit ums UN-Tribunal

    Zur Aufklärung des Hariri-Mordes im Libanon soll bald eine Anklageschrift vorgelegt werden.
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • »Berlusconi ist am Ende«

    Politisches System Italiens in der Krise. Wo ist eine starke Opposition? Gespräch mit Massimo Cacciari
    Interview: Raoul Rigault

Jetzt droht Straßen­terror

Schlagzeile bei Bild-online zu den Protesten gegen den Atommülltransport im Wendland

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!