1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Karsai droht dem Westen

    Afghanistans Präsident kritisiert NATO und droht mit Veto gegen Offensive. Besatzer räumen Erschießung von Zivilisten ein.
    Von Rainer Rupp
  • Durchhalteparolen

    Bundeswehr erschießt sechs afghanische Soldaten. Guttenberg für Kriegsfortsetzung. Friedensbewegung: Waffenstillstand wurde verhindert.
    Von Arnold Schölzel

Kurz notiert

  • Gereizte Stimmung

    Washingtons Politik gegenüber China wird mit drohendem Verlust der ­hegemonialen Rolle aggressiver.
    Von Knut Mellenthin
  • Strategie der Abschottung

    Festung Europa wird noch unzugänglicher. Bundesinnenministerium hilft Griechenland bei Flüchtlingsabwehr.
    Von Ulla Jelpke
  • Lobby für den Frieden

    Langer Atem gegen Krieg: Tausende Aktivisten kritisieren bei Ostermärschen Atomwaffen und Afghanistaneinatz der Bundeswehr.
    Von Reimar Paul
  • Rechte Demagogen isoliert

    400 Menschen protestieren gegen NPD-Aufmarsch. Polizei schikaniert Antifaschisten.
    Von André Lenthe

Die Linkspartei ist in NRW weder regierungsfähig, noch will sie regieren.

Hannelore Kraft, SPD-Fraktionschefin im Düsseldorfer Landtag, in der Bild am Sonntag
  • Verfrühte Euphorie

    Wall Street feiert Ende der Wirtschaftskrise. Doch Ökonomen warnen vor neuer Spekulationsblase.
    Von Tomasz Konicz