Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Griechenland wehrt sich

    Generalstreik gegen von Brüssel und eigener Regierung erzwungenen massiven Sozialabbau. Gewerkschaftssprecher: Geplante Maßnahmen verschärfen die Krise.
    Von Heike Schrader, Athen
  • Politisches Hasardspiel

    Mit der Ardennenoffensive wollten die Nazis die Anti-Hitler-Koalition sprengen.
    Von Martin Seckendorf

Wir haben im Westen auch viele sehr stabile Gruppierungen. Etwa auf Helgoland.

Linkspartei-Vorsitzender Lothar Bisky in einem Interview im Tagesspiegel
  • Die böse Absicht

    Pastiche wie Pastete oder Parodie: Das neue Scorsese-Epos »Shutter Island«.
    Von Peer Schmitt
  • Von Anfang an

    Buchvorstellung in der jW-Ladengalerie: Kleine Geschichte der Beziehungen DDR–Kuba.
    Von Peter Wolter
  • Das Wesen des Objekts

    »Sonnenuntergang war nichts für uns« – Bernd und Hilla Bechers »Bergwerke und Hütten«.
    Von Jürgen Schneider
  • Vorwärts im Zorn

    Damals wurde nicht berlinert: Die Band Straßenschaden spielt und Bert Papenfuß liest.
    Von Robert Mießner
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.

  • Brutal gekämpft

    Immer für eine Überraschung gut: die Auswahl der Deutschen holt Bronze in der Nordischen Kombination.
    Von Klaus Huhn
  • Gutes Geschäft

    Champions League: Barsa auf dem Weg zum Double.
    Von André Dahlmeyer