75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Griechen begehren auf

    Landesweite Proteste nach tödlichen Polizeischüssen auf 15jährigen dauern an. Heute Generalstreik. Opposition fordert Neuwahlen. Regierung will mit »Härte« kontern.
    Von Rüdiger Göbel
  • Blende2008

    jW-Fotowettbewerb • Die Preisträger
  • Leben ohne Papiere

    Beziehungen zerbrechen an der Illegalität – Besuch bei Familie Garcia in Frankfurt am Main.
    Von Gitta Düperthal
  • Flat-Tax aus dem Osten

    Die progressive Einkommensbesteuerung gerät in der EU unter Druck.
    Von Hannes Hofbauer
  • Durchbruch

    Ein Schiff der internationalen Solidaritätsbewegung erreichte den Gazastreifen.
  • Pokern um EU-Vertrag

    Brüssel setzt Irland unter Druck, »schnellstmöglichst« ein neues Referendum zu organisieren.
    Von Tomasz Konicz
  • Piratenjagd am Horn von Afrika

    Vorspiel für eine Militärintervention in Somalia. Bundestag wird als Zustimmungsmaschine vorgeführt.
    Von Knut Mellenthin
  • Schwere Anklagen

    Menschenrechtsreport vergleicht Israel mit südafrikanischem Apartheid-Regime.
    Von Jürgen Cain Külbel

Ich bin eben ein typischer Brasilianer mit viel Temperament.

Fußballprofi Diego (Werder Bremen) nach der vom DFB verhängten Sperre für vier Spiele, weil er einen Gegenspieler gewürgt hatte
  • In der Mangel

    Penis als Pistole: Am Berliner Ensemble inszeniert Claus Peymann »Frühlings Erwachen«.
    Von Stefan Amzoll
  • Tapferer Trotz

    Immer wieder Liebeslieder: Morgen spielt Frank Viehweg in der Ladengalerie der jungen Welt.
    Von Henry-Martin Klemt
  • Santa tanzt den Mambo

    Auf dem Sampler »Wish you, too – best Christmas ever« wird nichts den Kirchenorganisten überlassen.
    Von André Weikard
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Biedermann macht Radau

    Rechtspopulistische »Islamkritiker« wollen Bündnis zwischen CDU-Politikern und rassistischen »Bürgerinitiativen«.
    Von Lothar Bassermann

Kurz notiert

  • Keine gute Show mehr

    Der wahnsinnigste Klub der Welt hat seinen Trainer Bernd Schuster entlassen.
    Von Jackson Müller
  • Aus die Maus, Richie

    Latin Lovers. Verderben zu viele »Extranjeros« den Brei?
    Von André Dahlmeyer