Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Doping ohne Wirkung

    Nach Kursstürzen weltweit: Wichtige Notenbanken senken synchron Leitzins. An den Börsen bringt das nur vorübergehend Beruhigung
    Von Klaus Fischer
  • Szenarien der Krise

    Wirtschaftsforscher fordern Konjunkturprogramme und Regulierung der Finanzmärkte.
    Von Daniel Behruzi
  • »Deutschland ist stark«

    Kanzlerin Merkel kämpft angesichts der Finanzkrise um Vertrauen und für »menschliche Marktwirtschaft«

Wir wollen menschliche soziale Marktwirtschaft.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstag abend im Bundestag
  • London schmiert Banken

    Britische Regierung mobilisiert 500 Milliarden Pfund für marode Finanzbranche. Lob aus Berlin
    Von Klaus Fischer, Berlin / Christian Bunke, Manchester

  • Zum Teil mit Sprengstoff

    Fluoreszierende Quallen, übergangene Erfinder und gebrochene Symmetrie: Seit Montag wurden neun Nobelpreisträger bekanntgegeben.
  • Samsonow Superstar

    Die deutschen Tischtennisherren sind Team-Europameister, aber Belarus hatte den besten Einzelspieler.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Integrationskraft der »Volksparteien«, die Hartz IV und Agenda 2010 ermöglicht haben, geht gerade in gutsituierten Schichten ihrem Ende entgegen.«