Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Viel Fleiß – kein Preis

    Standortvorteil Lohndumping: Umfrage sieht Deutschland als top in Europa. »Wirtschaftsweiser« warnt Beschäftigte vor »maßlosen« Forderungen.
    Von Klaus Fischer
  • Wenig Auswahl

    In den USA beginnt die nächste Runde im Kampf um das Präsidentenamt.
    Von Knut Mellenthin
  • Mißbrauchtes Urteil

    Die Nürnberger Nachfolgeprozesse 1946/48. Teil XII (und Schluß): Der OKW-Prozeß.
    Von Kurt Pätzold
  • Widerstand gegen Ausverkauf

    Leipzig: Letzte Phase des Bürgerbegehrens gegen die Teilprivatisierung der Stadtwerke gestartet.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Klimapolitisches Horrorszenario

    Neue Prognose: Straßentransport wächst bis 2025 um 84 Prozent. Allianz pro Schiene fordert Verkehrswende.
    Von Gerhard Wolfgang
  • Im thermischen Aufwind

    Bilanzen 2007. Heute: Linkspartei.PDS und WASG fusionierten zu Die Linke. Zweite Auflage der »rot-roten« Koalition in Berlin.
    Von Jörn Boewe
  • Fürstlich beraten

    Rechte CSU-Abspaltung »Christlich Soziale Bürger« (CSB) tritt in Regensburg zur Kommunalwahl an.
    Von Claudia Wangerin

Angela Merkel hat im öffentlich-rechtlichen Fernsehen jahrelang Schleichwerbung für die CDU gemacht. Die Kanzlerin zieht die Konsequenzen und wechselt zu Pro 7.

Thomas Hollmann in seiner Prognose für das Medienjahr 2008 im rbb-Inforadio
  • Kehrseite des Booms

    Inflation, steigende Lebensmittelpreise und Spekulation am Wohnungsmarkt bringen Peking in die Bredouille.
    Von Tomasz Konicz