Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
  • Was kommt in die Tüte?

    Bahn AG legt GDL neues Tarifangebot vor. Inhalt bleibt vorerst vertraulich. Entscheidung über Verhandlungen soll am Montag fallen.
    Von Rainer Balcerowiak
  • »Das kann ermutigen«

    Solidarität mit Kampf der Lokführer ist erste Gewerkschafterpflicht. Ein Gespräch mit Detlef Hensche
    Interview: Daniel Behruzi
  • Kurz vor dem Atomkrieg

    Die Aufklärung des NATO-Manövers »Able Archer«: Wie die HVA dazu beitrug, den Kalten Krieg kalt zu halten.
    Von Rainer Rupp

Viele sehen ihren Lebens­sinn darin, Kohlehydrate oder Alkohol in sich hinein zu stopfen, vor dem Fernseher zu sitzen und das Gleiche den eigenen Kindern angedeihen zu lassen. Die wachsen dann verdickt und verdummt auf.

Der Grünen-Politiker Oswald Metzger in stern.de über Bezieher von Sozialhilfe
  • Preissprung beim Öl

    Innerhalb eines Tages verteuerte sich der wichtigste fossile Brennstoff um drei US-Dollar.
  • Thailand setzt ganz auf Gas

    Umstellung der Energiepolitik und Erschließung neuer Ressourcen soll Brennstoffknappheit mildern.
    Von Thomas Berger

  • Avatar Stromfresser

    Bis 2010 könnte der Energiebedarf deutscher Rechenzentren auf 13 Milliarden Kilowattstunden steigen.
    Von Frank Ufen
  • Heimwerker im Weltall

    Tollkühnes Flickwerk: Wie der Astronaut Scott Parazynski ein Sonnensegel der Raumstation ISS reparierte.
    Von Michael Groß
  • Was ist da los?

    Ultras, Hools und Terroristen: Im italienischen Fußball gibt es eine Fankultur, die das Ausland verwundert. Ein Erklärungsversuch.
    Von Melanie Schulz

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!