Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Chaos in Mogadischu

    Nach Rückzug der islamischen Milizen drangen von Äthiopien unterstützte Truppen der »Übergangsregierung« in die somalische Hauptstadt ein.
    Von Knut Mellenthin
  • Heim ins »Reich«

    Vor 50 Jahren wurde das Saarland an die Bundesrepublik angeschlossen. Bei der Regelung und Umsetzung der Wiedereingliederung hatte die Adenauer-Regierung auch die DDR mit im Blick.
    Von Jörg Roesler
  • Das große Fressen

    Im Rhein-Main-Gebiet sind Medienarbeitsplätze und die Pressefreiheit gefährdet. Konzern DuMont Schauberg expandiert.
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Schotten dicht

    Migrationspolitik 2006: »Festung Europa« ausgebaut. Deutsche EU-Präsi­dentschaft eröffnet keine neuen Perspektiven.
    Von Ulla Jelpke
  • Großer Krieg am Hindukusch?

    Deutsche Geheimdienste erkunden Lage für Bundeswehreinsätze im umkämpften afghanischen Süden.
    Von Jörn Boewe
  • Fehldiagnose mit Kalkül

    Bizarrer Streit, ernster Hintergrund: Kuba und die USA verbreiten gegenteilige Meldungen zum Gesundheitszustand Fidel Castros.
    Von Harald Neuber
  • Abbas soll Hamas vernichten

    Zusammenspiel zwischen israelischen Besatzern und palästinensischer Fatah-Bewegung wird enger.
    Von Rainer Rupp

Vielleicht ist er ein bißchen verklemmt, ein bißchen z’sammen’zwickt. Er hat Schwierigkeiten mit Frauen, eindeutig.

Hans Well (»Biermösl Blosn«) im Deutschlandradio Kultur zu Edmund Stoibers Streit mit der CSU-Landrätin Gabriele Pauli
  • Finanzdiktatoren

    Schwellen- und Entwicklungsländer fordern grundlegende Reformen des Internationalen Währungsfonds.
    Von Paranjoy Guha Thakurta/IPS
  • Ein paar Fusseln

    Die Zukunft legt Spuren in der Vergangenheit: Denzel Washington jagt in »Déjà Vu« seinen Phantasien nach.
    Von Peer Schmitt
  • Die Siemens-Korruption (1)

    Im Jahre 1882 erwarb Emil Rathenau die »Glühlampenpatente« und gründete die »Deutsche Edison Gesellschaft«.
    Von Helmut Höge
  • Wer wird siegen?

    Wiegen des Kommunismus (2): Thälmann – oder wo steht das Klavier? Ein Reisebericht von Katrin Maria Jonas und Dr. Seltsam, Fotos von Georg Herrmann.
  • Hauptmotiv: Bittere Not

    Zum 100. Geburtstag der Frauenrechtlerin Josephine Butler zeigt die Londoner Women’s Library eine Ausstellung über Prostitution.
    Von Yvonne Klomke
  • Keinen Blumentopf mehr

    Günter Jauch verzieht sich, und mit ihm verschwinden die sicheren Millionen: Ohne deutsche Erfolge gibt’s im Skispringen nichts zu verdienen.