Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Bush bei Onkel Ho

    APEC-Gipfel in Hanoi: In Vietnam blickte der US-Präsident vergangenen und künftigen Niederlagen ins Gesicht
    Von Werner Pirker
  • Strasbourg ächtet Splitterbomben

    EU-Parlament lehnt Einsatz chemischer und biologischer Waffen ab. Grüne verhindern »vollständige Ächtung«. Internationale Verbotskonferenz in Norwegen angekündigt
    Von Carolin Teuber / Rüdiger Göbel
  • Das Gestern im Heute

    So mancher Iraker wünscht sich angesichts des alltäglichen Horrors der Gegenwart die – alles andere als – »guten alten Zeiten« der Vergangenheit unter Saddam Hussein zurück
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Zweiter Versuch in Rot-Grün

    Fortführung der Linkskoalition in Katalonien trotz schwelenden Streits um die Unabhängigkeit des Landes
    Von Florian Osuch
  • »Töten lernen!«

    NATO bereitet sich auf Riga-Gipfel vor. Deutsche Soldaten sollen nach Südafghanistan
    Von Rainer Rupp

Die Lehre aus PISA muß sein, sich von einem Bildungssystem, das ausgrenzt und selektiert, endlich zu verabschieden.

Nele Hirsch, hochschulpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, am Freitag in einer Erklärung zum neuesten PISA-Report
  • Rheinische Normalität

    Mit einem »Untersuchungsausschuß von unten« wollen Kölner Sozialinitiativen und linke Ratspolitiker den Skandal um den Messeneubau aufklären
    Von Claus Ludwig
  • Nicht nur Geschichte

    Der Verbotsantrag der Regierung Adenauer gegen die KPD vom November 1951
    Von Günter Judick

Kurz notiert

  • »Was zählt, sind Taten«

    Gespräch mit Álvaro García Linera. Über Mordpläne gegen Evo Morales und über die äußeren Feinde der Regierung Boliviens. Über das Verhältnis zu sozialen Bewegungen und die Chancen eines neuen Sozialismus
    Interview: Harald Neuber
  • »Freiwillige« Verbrecher

    Klassiker. Heute Karl Marx: Die moderne Arbeiterklasse wurde mit einer Blutgesetzgebung in die für das System der Lohnarbeit notwendige Disziplin hineingepeitscht
  • Die Tragics

    pol & pott: Die jW-Gerichteküche
    Von Klaus Charbonnier
  • Keine Versammlung von Hoffnungslosen

    Ein wundervolles Zeitenbuch: Der Fotograf Thomas Steinert hat die Bewohner von Leipzig-Connewitz 25 Jahre mit seiner Kamera begleitet
    Von Heike Friauf