Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 18.11.2006, Seite 1 / Ausland

EU-Truppen bleiben weiter im Kongo

Kinshasa. Die europäische Militärtruppe in der Demokratischen Republik Kongo (EUFOR) wird auch nach Ablauf ihres Mandats Ende November in großem Umfang im Kongo bleiben. »Es werden nicht alle europäischen Soldaten von heute auf morgen abziehen«, sagte der Vorsitzende des EU-Militärausschusses, der französische General Henri Bentégeat, am Freitag in Kinshasa. Aus Diplomatenkreisen verlautete, die UNO habe die EU zwar noch nicht offiziell um eine Verlängerung des Mandats gebeten, jedoch darum, diesen Schritt in Erwägung zu ziehen. Die Lage im Kongo ist derzeit weiterhin stark angespannt. Der Oberste Gerichtshof teilte am Freitag mit, daß der bei der Stichwahl unterlegene Präsidentschaftskandidat Jean-Pierre Bemba noch bis Samstag nachmittag (16.30 Uhr MEZ) Zeit, offiziell Beschwerde einlegen kann.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland