Kultur

Konzert + Oper
  • Rostock:

    Wie einst in Paris

    Die Freiheit, die er meinte: Altmeister John Dew inszeniert Beethovens »Fidelio« am Volkstheater Rostock anständig revolutionär

    Von Stefan Amzoll
  • Berlin:

    Schunkeln, bis das Christkind kommt

    Und alle freuen sich: »Hoffmanns Erzählungen« an der Deutschen Oper Berlin

    Von Maximilian Schäffer
  • Berlin:

    Eine Lektion über Schönheit

    Regelwerk und Tradition: Die Shanghai Kunqu Opera Company gastierte bei den Berliner Festspielen

    Von Kai Köhler
  • Berlin:

    Ein Tanz in der Luft

    Pierangelo Valtinonis »Der Zauberer von Oz« an der Komischen Oper Berlin. Eine Kinderopernkritik für Kinder

    Von Maximilian Schäffer
  • Berlin:

    Alle blühen auf

    »Médée« von Luigi Cherubini an der Berliner Staatsoper: Eine brillante Sozialarbeit

    Von Maximilian Schäffer
  • Berlin:

    Gepackt werden (und packen)

    Vom sinnlosen Denkmalspferd zur Erkenntnis: Alban Bergs »Wozzeck« an der Deutschen Oper Berlin

    Von Kai Köhler
  • Thüringen, Weimar:

    Unmittelbare Ausdrucksweise

    Wandel vom Belcanto zur Dramatik: Zur Uraufführung des »Sardanapalo«-Opernfragments von Franz Liszt in Weimar

    Von Dietrich Bretz
  • Berlin:

    »Die Institutionen müssen flexibler werden«

    Über die Rolle des zeitgenössischen Musiktheaters in der Berliner Staatsoper. Gespräch mit Roman Reeger

    Von Elsa Maurice
  • Mit finsterem Witz

    Doch dann schlägt eine Idee die andere tot: Schostakowitschs »Die Nase« an der Komischen Oper Berlin

    Von Kai Köhler
  • Berlin:

    Lachsröllchen für alle!

    Es geht doch ums Prestige: Verdis »Macbeth« mit viel Prominenz an der Staatsoper Berlin

    Von Maximilian Schäffer
  • Aufklärung und Genuss

    Das M&R-Weinfest, eine Podiumsdiskussion und Buchvorstellungen in der junge-Welt-Ladengalerie sowie ein Solikonzert für die Melodie & Rhythmus in der Berliner Wabe stehen bevor. Eine Gelegenheit, die jW kennenzulernen

  • Berlin, Hamburg:

    Ein Block der besonderen Art

    »Welcome to Hell«, ein Musical zu den Hamburger G-20-Protesten, an der Neuköllner Oper in Berlin

    Von Anja Röhl
  • Berlin:

    Ständig die Herzen brechen

    Erich Wolfgang Korngold (1897–1957) war ein lustiger Typ. Viel hatte er nicht übrig für seine atonalen Kollegen aus der »Neuen Musik«. Formalistische Kühle – damit konnte dieses Wiener Wunderkind wenig anfangen.

    Von Maximilian Schäffer
  • »jib uns uns’e beute heute«

    Gegen das zeitgenössische Rocknuttentum: Die »Ur-Rumbalotte« von Bert Papenfuß

    Von Jürgen Schneider
  • Berlin:

    Es ginge von alleine

    Entsinnlichung auf der Opernbühne: Hans Neuenfels’ Inszenierung von Richard Strauss’ »Salome« in Berlin

    Von Kai Köhler
  • 1 2 3 ... 22 23 24 >>