5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!

Dossiers: Kultur

  • Zuletzt aktualisiert: 11.01.2021

    Rosa-Luxemburg-Konferenz 2020

    Am 11. Januar 2020 öffnen sich in Berlin zum 25. Mal die Türen zur Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz. Zeit für einen Rückblick? Gerne ein anderes Mal! Denn jetzt ist Zukunft angesagt, genauer: »Macht der Straße – Kampf um die Zukunft…«.
  • Zuletzt aktualisiert: 17.12.2020

    Ta-ta-ta-taa

    250 Jahre Ludwig van Beethoven

    Wer von Sinfonik sonst nichts weiß, kennt doch die vier Töne, die am Beginn der Fünften stehen. Das romantisch Anarchische unterminiert das Pathos, mit dem Beethoven auf die Zukunft weist und die Reaktionäre jede Zukunft verhindern wollen. Diese Widersprüche gilt es durchzuarbeiten.
  • Zuletzt aktualisiert: 04.11.2020

    Radiogeschichte(n)

    Trotz Internet, Satellitenfernsehen und »sozialen Netzwerken«, das gute alte Radio ist nicht totzukriegen.
  • Zuletzt aktualisiert: 17.10.2020

    jW-Lesewoche 2020

    Vom 14. bis zum 17. Oktober in der jW-Ladengalerie und per Livestream (ab 19 Uhr)

    Statt eines Buchmesseauftritts in Frankfurt am Main präsentiert die Tageszeitung junge Welt in diesem Jahr vier Bücher bzw. Projekte in der junge Welt-Ladengalerie. Sie können alle Veranstaltungen direkt im Livestream verfolgen.
  • Zuletzt aktualisiert: 25.10.2019

    Täglich Bernstein

    Die junge Welt liefert Kunst statt Medienmüll

    »Die schärfsten Kritiker der Elche /
    waren früher selber welche«
    F.W. Bernstein

    Ab dem 26. Oktober in jeder Ausgabe unveröffentlichte Grafik von F.W. Bernstein. Und das ein Jahr lang.
  • Zuletzt aktualisiert: 07.06.2019

    Wiglaf Droste

    Autor, Sänger und Satiriker: Wiglaf Droste (1961–2019)

    Am 15. Mai 2019 starb der Schriftsteller und Sänger Wiglaf Droste im Alter von 57 Jahren. Er schrieb seit 1994 regelmäßig für die junge Welt, er wurde einer ihrer wichtigsten Autoren. Seit Januar 2011 hatte er eine tägliche Kolumne.
  • Zuletzt aktualisiert: 02.05.2019

    Rauchzeichen

    Tabaksucht - Genuß, Laster, Risiko

    Tabak ist als Genußmittel weltweit verbreitet und dient der sozialen Kommunikation. Die Werbung für das Milliardengeschäft suggeriert Rauchen als Symbol für Sinnlichkeit, Unabhängigkeit und Freiheit. Tabakrauch ist gesundheitsschädlich, viele Raucher kämpfen darum, ihre Sucht zu besiegen.
  • Zuletzt aktualisiert: 02.05.2019

    Spritzen für die Spitze

    Illusion sauberer Leistungssport

    Leistungssteigernde Mittel begleiten seine Geschichte. Sport ist Unterhaltungsindustrie und nationales Aushängeschild, Werbeträger der Multis und Markt der Pharmabranche. Dabeisein ist nichts, Siege bringen Profite: Beim Thema Doping wird systematisch geheuchelt.