Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Dieselskandal

    Ich habe gar kein Auto

    Platzwechsel für den einstigen Vorstandvorsitzenden von Volkswagen. Martin Winterkorn musste sich am Donnerstag einem Untersuchungsausschuss des Bundestages stellen.
    Von Simon Zeise
  • In diesem Bunde der Dritte

    Über die »dämliche Bewältigungspolitik« sprach in der »Hauptstadt des Widerstandes« der beste Festredner, den es auf diesem Gebiet gibt, Björn Höcke.
    Von Otto Köhler
  • Ägypten/EU

    Partner oder Erfüllungsgehilfe?

    Die EU ist bestrebt, bei der »Migrationsabwehr« im Mittelmeerraum enger mit Ägypten zusammenzuarbeiten. Neben dem Ausbau der militärischen und polizeilichen Zusammenarbeit setzt man dabei auch auf zivile Maßnahmen
    Von Sofian Philip Naceur
  • Ägypten

    Angst vor dem Staat

    Behörden machen Schutzsuchenden das Leben schwer. Auch syrische Flüchtlinge, die beim Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen registriert sind, sollen bereits abgeschoben worden sein
    Von Sofian Philip Naceur
  • US-Präsidentschaft

    Eine fatale Bilanz

    Barack Obama trat 2009 als ein vermeintlicher Präsident des Friedens an. Statt dessen eskalierte er den »Krieg gegen den Terror«
    Von Knut Mellenthin
  • Geringfügige Beschäftigung

    »Viele nehmen sich als ›Aushilfen‹ wahr«

    Unternehmer enthalten geringfügig Beschäftigten oft Urlaub und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall vor. Gespräch mit Claudia Weinkopf
    Interview: Jakob Roth
  • Andrej Holm

    »Holm geht, wir bleiben!«

    An der Humboldt-Universität (HU) halten Studenten seit Mittwoch abend das Institut für Sozialwissenschaften besetzt.
  • AfD

    Richter Gnadenlos

    Sachsen: Richter mit AfD-Parteibuch will »Mischvölker« stoppen
    Von Susan Bonath
  • Sachsensumpf

    Memoiren auf Staatskosten

    Hat sich Sachsens Ministerpräsident Tillich (CDU) um die Tagebücher Kurt Biedenkopfs verdient gemacht – und darüber gelogen?
    Von Markus Bernhardt
  • Agrarpolitik

    Für Schutz von Gemeingütern

    Kritischer Agrarbericht vorgestellt: Herausgeber fordern Maßnahmen zum Schutz des Wassers, Beschränkungen für Handel mit Ackerland und eine »nationale Nutztierstrategie«
    Von Jana Frielinghaus
  • Geringfügige Beschäftigung

    DGB verlangt Reform von Minijobs

    Gewerkschaftsbund legt Änderungsprogramm vor: Jede Beschäftigung soll sozialversicherungspflichtig sein
    Von Johannes Supe
  • Polen

    PiS regiert durch

    Polens Opposition handlungsunfähig. Kabinett bastelt am Wahlrecht. Neue Vorwürfe gegen KOD-Chef Kijowski
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Syrien

    Warten auf den Frieden

    Im kasachischen Astana wollen sich am 23. Januar Vertreter der syrischen Regierung mit Abgesandten der Aufständischen treffen, um über einen Waffenstillstand zu verhandeln
    Von Karin Leukefeld

Wenn Trump nicht der Teufel ist, aber Nostradamus seine dritte Inkarnation für 2017 prophezeit hat, wer könnte es dann sein? Zur Wahl stehen unter anderem Putin und Kim Jong Un.

Bild online behauptete am Donnerstag, die Wahl Donald Trumps zum nächsten US-Präsidenten sei vom französischen Hellseher Nostradamus (1503–1566) vorhergesagt worden.
  • Wenig Hoffnung für Sparer

    Inflation kontra Nullzins

    Im Dezember lag die Teuerungsrate in der Bundesrepublik bei 1,7 Prozent. Die Europäische Zentralbank EZB hat offenbar andere Prioritäten: Sie wartet ab
  • Veredlung statt Export

    Geldgeber gesucht

    Rohstoff Kautschuk vorhanden, verarbeitende Fabriken Fehlanzeige: Die Philippinen suchen Investoren zum Aufbau einer veredelnden Industrie
    Von Thomas Berger
  • Kino

    Sie nennen sich 48er

    »Du benimmst dich wie ein Gangster, aber wenn du das Haus verlassen willst, brauchst du die Erlaubnis deiner Mutter«, heißt es im Film, in dem auch eine Horde jüdischer Rassisten auftaucht.
    Von Anne-Lydia Mühle
  • Anlaufstelle für Pazifisten

    Eigentlich hatte ich Ihnen letzten September in Sachen »Die Wehrsportgruppe Leyen gibt kein Pardon!« die Parole »Schwarzbraun ist die Haselnuss« nicht anvertraut, damit Sie schweigen wie ein Zinksarg.
    Von Eike Stedefeldt
  • US-Präsident

    Würstchen im Lakaienzimmer

    Die Gestalt Trump wirkt wie die grobe Karikatur eines Kapitalisten, vor dem nur eindringlich gewarnt werden kann, also als Anschauungsunterricht aus der »Geschichte der KPdSU (B) – kurzer Lehrgang«
    Von Detlef Kannapin
  • Festung Europa

    Das Sterben im Mittelmeer geht auch 2017 weiter. Allein in den ersten zwei Wochen des Jahres kamen mindestens 219 Menschen bei dem Versuch ums Leben, den europäischen Kontinent zu erreichen
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Hochschulpolitik in Spanien

    Kein Geld für Frauen

    Spanische Behörde streicht Stipendien für Genderstudien und Programme zur Förderung der Chancengleichheit an den Universitäten
    Von Carmela Negrete
  • Linke Vorkämpferin

    Unangepasste Sozialistin und Pädagogin

    Im unlängst erschienenen Buch »Vordenkerinnen und Vordenker der sozialen Demokratie« sind nur sechs Porträts Frauen gewidmet, unter ihnen Anna Siemsen, Pädagogin, Sozialistin – und bemerkenswerte Schriftstellerin.
    Von Helga W. Schwarz
  • Handball

    Von wegen Langweile

    Offensiv hui, defensiv pfui: Das DHB-Team macht es bei der Handball-WM spannend
    Von Ben Mendelson, Rouen
  • Tennis

    Erschütterungen des Weltgeistes

    Kerbers Tennis sieht aus, als hätte sie in ihren Juniorinnentagen wegen Ressourcenmangels statt eines Tennisschlägers eine Bratpfanne in die (»falsche« linke) Hand gedrückt bekommen.
    Von Peer Schmitt

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!