Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Gipfel der Anmaßung

    G-7-Staatschefs sollen im Alpenschloss Elmau Verantwortung für die ganze Welt und deren Zukunft übernehmen. Merkel verteidigt Ausschluss Russlands
    Von Claudia Wangerin
  • Ein Betrieb – eine Gewerkschaft!

    Wie wird dieses Ziel von den Arbeiterorganisationen erreicht? Jedenfalls nicht durch das Tarifeinheitsgesetz der Bundesregierung oder durch die »Kooperationsvereinbarung« einiger DGB-Gewerkschaften mit ihrem Dachverband
    Von Stephan Krull
  • In Gedenken

    Mit Leichensäcken hat das Bündnis »Gemeinsam für Afrika« in sieben deutschen Städten eine Protestaktion durchgeführt. Es will auf die Situation von Flüchtlingen aufmerksam mac...
  • »Demokratische Kontrolle ist ungeklärt«

    EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat angesichts des Ukraine-Konflikts für eine europäische Armee geworben. Gespräch mit Bernhard Rinke
    Interview: Gitta Düperthal
  • »Auf derselben Terrorliste«

    Politische Verteidigungsreden im Hamburger PKK-Prozess: Angeklagter und Anwalt kritisieren Verbot der Partei, deren Kampf gegen den »Islamischen Staat« gelobt wird
    Von Martin Dolzer
  • Unter Lokführern

    Wie die Friedenspflicht im Berliner Streiklokal der GDL aufgenommen wurde
    Von Wladek Flakin
  • Viel Macht für wenige

    Landwirtschaft und Vermarktungsstrukturen: Studie kritisiert Dominanz der »Global Player« zu Lasten von Kleinbauern, Beschäftigten und Verbrauchern
    Von Peter Clausing
  • Online-SpezialDurchbruch in Washington?

    Verhandlungen zwischen Kuba und USA überraschend verlängert. Ziel: Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen
    Von Volker Hermsdorf
  • Begrenzte Entspannung

    Russland gibt »Neurussland«-Vision auf. USA bremsen Kiewer Revanchegelüste
    Von Reinhard Lauterbach
  • Ausgebrochene Wut

    Guatemala: Rücktritt des Präsidenten und neue Verfassung gefordert. Anlass ist ein Korruptionsskandal
    Von Lena Kreymann
  • IS weiter auf dem Vormarsch

    Antike Ruinenstadt Palmyra von Milizen des »Islamischen Staates« eingenommen. Al-Nusra-Front zurückgedrängt
    Von Karin Leukefeld, Damaskus

Dass Senioren ihre Rente durch den Handel mit Drogen aufbessern wollen, kommt gar nicht so selten vor.

Die Nachrichtenagentur dpa nahm den Start eines Prozesses gegen einen 83 Jahre alten mutmaßlichen Heroindealer vor dem Düsseldorfer Amtsgericht am Donnerstag zum Anlass, einen »Hintergrund« über spektakuläre Fälle von Rauschgifthandel durch Hochbetagte zu veröffentlichen.
  • Griechische »Treuhand«

    »Geldgeber« bestehen auf Privatisierungen. Die ersten zeigen Parallelen zum einstigen Umgang mit DDR-Vermögen
    Von Heike Schrader, Athen
  • Ein gutes Land für Reiche

    OECD-Sozialbericht bestätigt: Ungleichheit bei Vermögen in der Bundesrepublik besonders ausgeprägt
  • Ehrung im Ruhmestempel

    Résistance-Kämpferinnen Tillion und de Gaulle-Anthonioz im Pariser Panthéon
    Von Florence Hervé
  • Im Hamsterrad

    Studie belegt multiple Belastung der Frauen zwischen 40 und 59. Vizekanzler sieht Politik in der Pflicht, aber auch auf gutem Weg
    Von Jana Frielinghaus
  • Garmisch: »Bitte nicht verbarrikadieren«

    Dr. Sigrid Meierhofer, erste Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen, hat sich mit aktuellen Informationen zum G-7-Gipfel im Schloss Elmau zu Wort gemeldet:
    Ich möch...
  • Wasserball: Wo ist morgen?

    Der 25jährige Wasserballer Mateo Cuk ist mit Kleiderschrankmaßen ausgestattet (1,95 Meter groß, 105 Kilo schwer). In seiner dritten Saison beim Rekordmeister Spandau 04 überze...
    Von Klaus Weise
  • Vom Blitz getroffen

    Juventus Turin gewinnt die Coppa Italia und steuert zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das Triple an
    Von André Dahlmeyer