Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Oktober 2020, Nr. 253
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
  • Polizei vertreibt Mieter

    In Berlin setzten Beamte erneut Vermieterinteressen durch. Familie vor die Tür gesetzt – vier Tage, bevor sie ihre Wohnung verlassen wollte. Zwangsräumungen immer häufiger.
    Von Claudia Wrobel
  • »Kaum Übereinstimmungen«

    Die Linke muß eigenständige politische Inhalte vertreten, statt auf SPD und Grünen zu schielen. Ein Gespräch mit Sahra Wagenknecht
    Interview: Rüdiger Göbel
  • Erdogan angezählt

    Am Sonntag finden in der Türkei Kommunalwahlen statt. Den linken Kräften bieten sich Chancen.
    Von Tevfik Tas und Talip Güngör
  • Frieden wird sabotiert

    Anhaltende Vertreibung der Palästinenser aus Ostjerusalem und Fortsetzung des Siedlungsbaus durch Israel im Westjordanland.
    Von Karin Leukefeld
  • Kobani unter Belagerung

    Dschihadistische Großoffensive gegen kurdische Autonomie im Nordosten Syriens.
    Von Nick Brauns
  • Premier gegen Millionär

    Stichwahl um slowakisches Präsidentenamt zwischen Robert Fico und Andrej Kiska.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Armeechef will Präsident werden

    Ägypten: Verteidigungsminister Al-Sisi hängt die Uniform an den Nagel und verkündet seine Kandidatur.
    Von Sofian Philip Naceur, Kairo

Our freedom isn’t free.

US-Präsident Barack Obama in Brüssel mit Blick auf gesunkene Militärausgaben bei europäischen NATO-Partnern. »Freedom is not free« ziert das Mahnmal für die US-Gefallenen des Koreakriegs 1950–53 mit vier Millionen zivilen Opfern
  • Sozialstaat ist cool

    In Polen erlebt die Idee der öffentlichen Daseinsvorsorge ein Comeback – zumindest rhetorisch.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Die Logik der Gewalt

    Israel ist klein, aber oho, das Reflexionsniveau: das 20. Jüdische Filmfestival Berlin und Potsdam.
    Von Kai Köhler
  • Mit der Fahne winken

    Mensch zu sein, etwas zu wagen, den Kampf immer wieder neu ­fortsetzen: Karin Kramer ist tot.
    Von Peter Wawerzinek
  • Der Fortschrittsoptimist

    Vor 220 Jahren starb der Philosoph, Mathematiker und Politiker Marie Jean Antoine Nicolas Caritat, Marquis de Condorcet.
    Von Alexander Bahar
  • Sale away!

    Das Doofenwort sah ich überall und ständig: »Sale«, das dumpfe Verkoofen und Verkloppen.
    Von Wiglaf Droste
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.

Kurz notiert

  • Wut und Mut

    Der Friedensaktivistin Ellen Diederich zum 70. Geburtstag.
    Von Florence Hervé und Melanie Stitz
  • Wie macht die Kuh?

    Wie Chelsea verlor, ohne anzutreten: In der Premier League wurden Weichen gestellt.
    Von André Dahlmeyer