Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • »In tiefe Abgründe geschaut«

    Die rechte Terrorgruppe NSU hatte einen bayerischen Unterstützerkreis sind sich Landespolitiker im Untersuchungsausschuß sicher.
    Interview: Claudia Wangerin
  • Spur der Schande

    Vorabdruck: Kulturnation Deutschland? Eine Streitschrift wider die modernen Vandalen.
    Von Peter Michel

Im Moment kann Ihnen niemand seriös sagen, wann wir sagen können, wann.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) im Focus auf die Frage nach dem nächsten Eröffnungstermin für den Hauptstadtflughafen
  • Neuaufteilung des Ostens

    Nicht nur Afrika: Auch in Rumänien kaufen westeuropäische und andere Investoren in großem Stil Ackerland auf.
    Von Jana Frielinghaus
  • Eine realistische Legende

    Alles umzustürzen, was den Menschen kleinhält: Zu Franz Jungs 50. Todestag.
    Von Lutz Schulenburg
  • O-Ton: Das war ich

    In der Geisterbahn durch Amerika: Ulli Lommel hat mit 68 sein Debüt als Theaterregisseur ­gegeben.
    Von Jamal Tuschick
  • Musik zur Unzeit.

    Stellen Sie sich vor, Sie wären der ausführende Redakteur einer kleinen Radiostation irgendwo am Rand der Welt.
    Von René Hamann
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps
  • Landnahme-Mythen

    Arn Strohmeyers Buch über Israels Geschichte und Politik.
    Von Rudolph Bauer

Kurz notiert