Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
  • Hilferuf aus Gaza

    Krankenhäuser und Ärzte können wegen Blockade nicht einmal mehr Minimalversorgung für 1,5 Millionen Palästinenser gewährleisten. Grenzöffnung in Rafah eine Farce.
    Von Rüdiger Göbel
  • Die Breite fehlt

    Mäßiger Tarifabschluß im Einzelhandel trotz teilweise dynamischer Streikaktionen.
    Von Daniel Behruzi
  • »Das gab es noch nie«

    Tausende Versicherungsangestellte beteiligen sich an Arbeitsniederlegungen. Ein Gespräch mit Frank Fassin
    Interview: Herbert Wulff
  • Der Elefant und die Maus

    Der Topos von der »proisraelischen Lobby« und das Verhältnis zwischen Tel Aviv und Washington.
    Von Moshe Zuckermann

Ich war sicher der erste Minister, der die Ausschreitungen verurteilt hat.

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Herrmann (Grüne) in der Stuttgarter Zeitung
  • »Retter« atmen auf

    Brüssel erwartet von Griechenland zügige Verabschiedung des neuen Kahlschlagprogramms.
    Von Klaus Fischer

  • Wenn das A nicht rotiert

    Bewegung hilft auch im Mathe-Unterricht: Eine neue Studie aus Regensburg und Düsseldorf.
    Von Frank Ufen
  • Eiertanz beenden

    Erklärung der innenpolitischen Sprecherin der Bundestagsfraktion Die Linke, Ulla Jelpke
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Nur wenn die linken Antifakräfte der Bevölkerung zeigen, daß sie es sind, die in diesem System auf Gewaltfreiheit bestehen, haben sie auch eine Überlebenschance.«