75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2024, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Krieg gegen Bürger

    Brutaler Polizeinsatz gegen Gegner des Milliardenprojektes »Stuttgart 21«. Hunderte Verletzte. Linkspartei fordert Rücktritt von CDU-Landesinnenminister Rech.
    Von David Schecher, Stuttgart
  • Dilma folgt Lula

    Am Sonntag wird in Brasilien ein neues Staatsoberhaupt gewählt. Sieg von Dilma Rousseff gilt als sicher.
    Von Johannes Schulten
  • Rüstungsgelder abgestottert

    Bundesrepublik zahlt am 3.10.2010 letztmalig Zinsen für Auslandsanleihen des Deutschen Reiches.
    Von Manfred Oertel
  • Premiere in Island

    Exministerpräsident Haarde wegen Wirtschaftskrise 2008 vor Gericht.
    Von Georg Brzoska
  • Den Falschen ins Amt gebracht

    Der neue Chef der britischen Labour-Partei wurde mit Hilfe der Gewerkschaften gewählt.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Flucht nach Kandahar

    NATO-Großoffensive im Süden Afghanistans provoziert Flüchtlingselend. Regierung bittet Vereinte Nationen um Hilfe.
    Von Knut Mellenthin

Wer in der DDR staatsnah war, sollte in diesem Land keine zweite Chance bekommen, und staatsnah war schon jeder DDR-Bürger, der nicht als Partisan in den Thüringer Wald ging, um mit der Waffe in der Hand gegen das Politbüro zu kämpfen.

Linke-Chefin Gesine Lötzsch in der Debatte des Bundestags zur Deutschen Einheit
  • Die Scheu überwinden

    Bildungszugang und politische Teilhabe: Vor 40 Jahren entstanden die ersten Frauengesprächskreise der Volkshochschulen.
    Von Florence Hervé
  • »Das Opfer bin ich«

    Clenbuterol: Nach Tischtennisspieler Ovtcharov wurde nun auch Toursieger Alberto Contador positiv getestet.

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!