1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Priorität Mord

    Laut New York Times ist »gezieltes« Töten zentraler Bestandteil der US-Strategie in Afghanistan. Die Bundeswehr hilft dabei offenbar mehr als bisher zugegeben.
    Von Arnold Schölzel
  • Verwirrspiel geht weiter

    BP soll die Freilassung des als Lockerbie-Attentäter verurteilten Libyers Al-Megrahi bewirkt haben.
    Von Klaus von Raussendorff
  • Politische Einmischung

    Lockerbie: Ein früher Fall geopolitischer Strafjustiz »gegen den Terrorismus«.
    Von Klaus von Raussendorff
  • Welthistorische Wende

    Voraussetzungen des Potsdamer Abkommens, sein maßgeblicher Inhalt und sein Schicksal.
    Von Erich Buchholz

Dieselben, die jetzt die Jagd auf Sauerland freigegeben haben, hätten ihn in der Luft zerrissen, wenn er dem öffentlichen Druck widerstanden hätte.

Kommentar der Frankfurter Allgemeinen zu den Rücktrittsforderungen gegen Duisburgs Bürgermeister wegen seiner Verantwortung für die Love Parade

Kurz notiert

  • Vielfältige Motive

    Der Tagesspiegel zu Debatten in der Linkspartei um die Bezahlung des Parteivorsitzenden Klaus Ernst
  • Planlosigkeit

    Erklärung der sozialpolitischen Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Katja Kipping
  • Strenger als in China

    Bei den Leichathletik-EM in Barcelona sind zwei Deutsche vom Aberglauben abgefallen.
    Von Ralf Ledebur