Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • 80000 gegen acht

    Friedliche Großdemonstration der G-8-Gegner in Rostock von Gewalttaten überschattet. ATTAC geht auf Distanz zu Autonomen
    Von Peter Wolter
  • Protest und Provokation

    Die Rostocker Demonstration setzte ein Signal gegen Krieg und Armut, gegen die Politik der G 8. Einigen gefiel das nicht
    Von Arnold Schölzel
  • Etwas Neues in Gang setzen

    Die Demonstration am Sonnabend in Rostock fand unter dem Titel »Eine andere Welt ist möglich – Move against G 8« statt. Wir dokumentieren Auszüge aus Redebeiträgen der Abschlußkundgebung.
  • Radikale Antwort an Oligarchen

    Medienstreit in Venezuela: Massendemonstration für Chávez. Debatte bei OAS-Gipfel in Panama mit Spannung erwartet
    Von Harald Neuber, Caracas
  • Alle oder keiner

    Kolumbien: Uribe will einen Teil der Guerilleros aus Haft entlassen. FARC lehnt ab.
    Von Harald Neuber
  • Unter Beschuß

    Angriff auf Puntland: USA weiten Krieg in Nordostafrika aus. Breites Oppositionsbündnis in Mogadischu
    Von Knut Mellenthin
  • Neue Qualität des Widerstands

    Der General und die Pressefreiheit: Pakistans Präsident Musharraf sieht sich mit wachsender Volksbewegung konfrontiert
    Von Hilmar König, Neu-Delhi

Auf die Tour ist Italien Weltmeister geworden.

Antwort eines Beamten in Rostock auf den Vorwurf, die Polizei stelle sich nach den ersten koordinierten Angriffen auf die Demonstration nur noch hinten rein und verteidige das Ergebnis
  • Unter Druck

    Streikende bei der Telekom könnten bald Gesellschaft bekommen. Tarifkonflikt in Druckindustrie vor Eskalation.
    Von Daniel Behruzi
  • Berliner S-Bahn im Chaos

    Zugausfälle wegen »überraschender Krankmeldungen«. Wut über unsoziale Dienstpläne.
    Von Herbert Wulff