Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Botschaft an Amazon

    Streik beim Onlinehändler zeigt: Immer mehr Beschäftigte wagen für bessere Arbeitsbedingungen zu kämpfen. Aktionen auch in Frankreich
    Von Jana Frielinghaus
  • Stabilitätsvorsorge

    In deutschen Chefetagen herrschen Abstiegsängste. Die Krise ist nicht vorbei, und der nächste Crash kann jederzeit kommen.
    Von Arnold Schölzel
  • Besatzung beenden

    Klarer Zeitplan für Friedenslösung und konkrete Forderungen: Fatah-Politiker Barghuti drängt auf Änderungen in Palästina-Resolution des UN-Sicherheitsrats
    Von Karin Leukefeld
  • Im Bergwerk der Ideologiekritik

    Vor 90 Jahren erschien Thomas Manns Bildungsroman »Der Zauberberg« (Teil I): Der Schriftsteller auf der Suche nach politisch-philosophischer Neuorientierung
    Von Alain Herman
  • Hetze gegen Nächstenliebe

    Tausende gingen bundesweit gegen Aufmärsche rechter »Wutbürger« auf die Straße. Zugleich stellte »PEGIDA« in Dresden einen neuen Teilnehmerrekord auf.
    Von Markus Bernhardt
  • Pflegejammertal BRD

    Jahresrückblick 2014 Heute: Pflege. Keine Spur von »Wende«, dafür Bewegung bei Gewerkschaft, Arbeitenden und Angehörigen
    Von Johannes Supe
  • Hoffnung für Sengal

    Kurdische Kämpfer verdrängen IS aus jesidischen Siedlungsgebieten
    Von Nick Brauns
  • Zurück auf Null?

    Zurück auf Null? Tunesien: Al-Sebsi gewinnt Stichwahl um das Präsidentenamt
    Von Sofian Philip Naceur
  • Matt für beide Seiten

    Jahresrückblick 2014 Heute: Ukraine, Teil 2. Der Krieg, mit dem Kiew den Donbass überzogen hat, kennt keinen Sieger
    Von Reinhard Lauterbach

Kaum eine Demonstration ist in der letzten Zeit friedlicher, gewaltfreier und anständiger verlaufen als jene von PEGIDA.

Der Vizechef der rechtspopulistischen Partei AfD, Alexander Gauland, in einer Mitteilung vom Dienstag
  • Staatenbündnis in der Krise

    Wenige Tage vor dem Start der »Eurasischen Union« liefern sich Belarus und Russland einen stillen Handelskrieg.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Das karge Land

    Der Western, ein kaputtbares Genre - ebtweder still und grotesk oder literarisch im schlechten Sinne: »The Homesman« und »Serena«
    Von Peer Schmitt
  • Töte dein Handy

    Was man nicht so gerne unter dem Weihnachtsbaum sieht: ein neues Mobiltelefon.
    Von Hagen Bonn
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtips
  • »Kompromisslose Haltung«

    Nach der Selbstauflösung namhafter Gruppen fordern Göttinger Aktivisten dazu auf, den »Gesamtansatz der Antifa« weiterzudenken
    Von Florian Osuch