• Protestdemonstration Tausender ukrainischer Rechter gegen den Wa...

    EU-Polizisten für Kiew

    Europäische Union plant Polizeimission in die Ukraine. Umbau der Nationalgarde zur »disziplinierten« Aufstandsbekämpfungseinheit vorgesehen.

    Von Frank Brendle
  • Ohne Waffen, ohne Gewalt, ohne Verstärker: Die Jazzpolizei ...

    Feiern gegen rechts

    Mehrere zehntausend Menschen trotzten dem Regen und machten das 18. UZ-Pressefest der DKP zu einem großen Erfolg.

    Von André Scheer, Dortmund
  • »Schwerste Verfehlungen meines bisherigen Stabschefs&laquo...

    Konsolidierung beendet

    Mit der Ermordung führender SA-Mitglieder am 30. Juni 1934 wird der Kampf zweier Strömungen im Kabinett Hitler abgeschlossen.

    Von Kurt Gossweiler
  • Zum Niederballern aufgebaut: Übungssiedlung »Plattenh...

    Schnöggersburg besetzen!

    Sachsen-Anhalt: Drittes »War starts here«-Camp findet unter kriegerischen Vorzeichen statt. Im »Gefechtsübungszentrum« trainieren jährlich 25000 Soldaten.

    Von Susan Bonath
  • Mit Musik gegen martialische Polizeihundertschaften: Proteste ge...

    Zeichen der Solidarität

    Berlin: Tausende Anwohner schlossen sich Forderungen der Flüchtlinge in der Gerhart-Hauptmann-Schule an.

    Von Claudia Wangerin
  • Rechte Mehrheit

    Konkurrenz mit der AfD könnte sächsische FDP den Wiedereinzug in den Landtag kosten.

    Von Markus Bernhardt
  • Am Samstag wurden im Donbass vier weitere OSZE-Beobachter aus de...

    Rechte drohen Poroschenko

    Großkundgebung gegen Waffenruhe in Kiew. Granaten auf Markt von Slowjansk.

    Von Reinhard Lauterbach
  • Flüchtlinge aus Nordwasiristan stehen bei einer Armeeinheit...

    Schlecht vorbereitet

    Für eine seit Monaten beabsichtigte Militäraktion hat die pakistanische Regierung eine halbe Million Menschen ausgesiedelt.

    Von Knut Mellenthin
  • Renzi will durchgreifen

    Italiens Premier übernimmt EU-Ratspräsidentschaft und sieht sich als Vorreiter für einen neuen Kurs.

    Von Gerhard Feldbauer
  • Kairoer Winter

    Ägypten: Vor einem Jahr wurde Mohammed Mursi vom Militär gestürzt. Das alte Regime ist zurück und übt Rache.

    Von Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Sanktion mit Folgen

    Präsident der Ukraine verbietet Rüstungskooperation mit Rußland.

    Von Reinhard Lauterbach
Zitat des Tages
Dieser Mensch, der jetzt den Bundespräsidenten als »Kriegshetzer« herabwürdigte, hat letztlich auch den Frauen und Männern in diversen heiklen Auslandseinsätzen vor die Füße gespuckt.
Jörg Thadeusz in der Berliner Zeitung (Samstagausgabe) in seiner Soldaten im Auslandseinsatz und »Peacekeepern« gewidmeten Kolumne. Die zeigten durch ihre Arbeit, »daß den Deutschen der Rest der Welt nicht gleichgültig ist«, findet der RBB-Moderator
  • Klimaschädliche Stromerzeugung wie hier im zweitgrö&sz...

    Energiewende gebremst

    Bundestag verabschiedet Ökostromnovelle. Weniger Geld für Windkraft- und Biogasanlagen.Kohle- und Atomstromerzeuger weiter indirekt subventioniert.

    Von Wolfgang Pomrehn
  • »Außer Spesen nichts gewesen«: Die Zusammenarb...

    »Kaum jemand kennt RAPEX«

    Kinderzimmer sollen keine Schadstofflager sein. Ein Gespräch mit Karin Binder.

    Interview: Lenny Reimann
  • Ihr seid doch gekauft – Zuschauerproteste gegen ein ber&uu...

    Verdammtes Jägerschnitzel

    Rächt sich heute Algerien für die »Schande von Gijon«?

    Von Gerrit Hoekman
  • Krieg und Wut und Songs

    Die Utopie nicht vernachlässigen: Auf dem UZ-Pressefest gab es eine Podiumsdiskussion der Melodie und Rhythmus über politisch engagierte Musik.

    Von Matthias Rude
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

  • Oradour heute: Die Treppe am Haus des Tabakhändlers Pierre ...

    Der weiße Fleck

    Wider das Verschweigen: 70 Jahre danach erinnert ein Buch an das Menschheitsverbrechen der SS in Oradour.

    Von Gerd Schumann
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wir Gewerkschafter sind zu lautstarkem Protest gegen die Hartz-IV-Sanktionen gefordert, um nicht – wie in einigen Nachbarländern – erst auf Selbstmorde hin zu reagieren.«.