Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Krise kommt in Berlin an

    Bundesfinanzminister Peer Steinbrück sieht wirtschaftlichen »Abschwung« bevorstehen. Konsequenz: Keine.
    Von Arnold Schölzel
  • Hochschul(ver)rat

    Der Chemiekonzern Bayer AG positioniert sich im Hochschulrat der Universität Köln.
    Von Udo Hörster

Größe und Vernetzung von Banken darf nicht länger automatisch die Risikoübernahme durch den Staat rechtfertigen, die Kosten sollten nicht einfach sozialisiert werden.

Aus dem Kommentar »Finanzmarkt am Abgrund« der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
  • Kein Plan in Abuja

    Auch neues Ministerium wird im Mündungsgebiet des Niger kaum Frieden und Entwicklung bringen.
    Von Thomas Berger
  • Wahre Träume

    Unmögliche Skulpturen im Unsichtbarkeitsbereich. Magnús Pálsson in Berlin.
    Von Wolfgang Müller
  • Mit vielen Stimmen

    Er legte einen Waldbrand, wenn er Spiegeleier braten wollte: Zum Tod des Schriftstellers David Foster Wallace.
    Von Frank Schäfer
  • Wohlweißblauliches

    Bajuwarische Notizen: Von Göttinger Elchen und Nürnberger Kameras.
    Von Reimar Paul/Leonhard F. Seidl
  • Leipziger Jubelperser

    Die Kunst des streichfähigen Journalismus ist eine universelle. Ein Sommer ohne Helden (64)
    Von Wiglaf Droste
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.

Kurz notiert

  • Sprung ins Glück

    Trotz Fußbruch und Drüsenfieber: Gold und Weltrekord für Wojtek Czyz bei den Paralympics.
    Von Marek Lantz