Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. April 2020, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
  • Kriegsziel erreicht

    New York Times: Nach 36 Jahren kehren westliche Ölkonzerne in den Irak zurück. Parteien im US-Kongreß einigen sich auf weitere Finanzierung des Feldzuges.
    Von Arnold Schölzel
  • Protest in der Baumkrone

    Widerstand gegen Flughafenausbau im Kelsterbacher Wald: Aktivisten schlafen auf Plattformen.
    Von Gitta Düperthal
  • Sich zu wehren ist Bürgerpflicht

    Katharina Jacoby ist von Kindesbeinen an Umweltaktivistin. Richtig politisiert wurde sie durch die G-8-Proteste.
    Von Gitta Düperthal
  • Spaltung nach Drehbuch

    Berlin, Juni 1948 – die Währungsteilung und die sogenannte Luftbrücke.
    Von Mark Altten

Sie sehen zwar verschieden aus, sind aber beide als Demokraten nicht zu brauchen.

Altkanzler Helmut Schmidt im Zeit-Magazin Leben dazu, ob es nicht ein Unterschied sei, ob man Gysi oder Lafontaine oder kahlgeschorene Neonazis sehe
  • Vom DEFA-Kontinent

    Ein Dokfilm über Jenny Gröllmann, eine sehr geliebte, hervorragende Schauspielerin.
    Von Lukas Dubro und Uschi Diesl
  • Desaströse Momente

    Klatsch, Schweinkram plus Politik gleich Unterhaltung: »The Bank Job«
    Von Tina Heldt
  • Wo bleibt der Inhalt?

    Im Sog des Internets: Experten rätseln in Berlin und anderswo über die Zukunft der Medien.
    Von Denis Gabriel
  • Kreuzberger Notizen

    Selbst wer nur zwecks Musikgenuß ins Gotteshaus geht, sollte auf Begegnungen der dritten Art gefaßt sein.
    Von Eike Stedefeldt
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Stuttgarter Antigone

    Heute vor 70 Jahren wurde die Antifaschistin und Kommunistin Liselotte Herrmann in Berlin-Plötzensee hingerichtet.
    Von Cristina Fischer
  • Plan oder Wahn

    Innsbruck: Russland – Schweden 2:0 (1:0)
    Von Florian Werner, Torsten Schulz
  • Der Eckenbrüller

    Es war kein Spiel, das einen vom Hocker riß. Ballack und etwas Glück, und Wien war wieder in deutscher Hand.
    Von Edgar Külow