Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Alarm für Weltwirtschaft

    G-8-Minister warnen vor globaler Rezession wegen hoher Energiepreise. Bundesregierung kündigt an: Bis zu 40 Prozent Kostensteigerung für Gas.
    Von Arnold Schölzel
  • Nicht nur ein Häuflein

    Der Widerstand gegen die Notstandsgesetzgebung vor 40 Jahren hatte eine breite Basis.
    Von Hans Heinz Holz
  • »Keine gute Ära«

    Parteiübergreifende Kritik an US-Präsident Bush vor Deutschland-Besuch.
  • Franzis Visionen

    SPD-Nachwuchs traf sich in Berlin zum Strategiekongreß und frühstückte für den Sozialismus.
    Von Claudia Wangerin
  • Notfalls auch ohne ver.di

    Langsam regt sich Widerstand gegen geplanten Stellenabbau an Bremer Landeskliniken.
    Von Mirko Knoche
  • Armut Macht Reichtum

    Konferenz der Bremer Linken – 200 Teilnehmer gegen menschenunwürdige Verhältnisse.
    Von Robert Best, Bremen

Wer 7,50 Euro in der Stunde verdient, 40 Stunden in der Woche 40 Jahre lang arbeitet, bekommt heute über 20 Euro weniger Rente, als wenn er Hartz IV hätte.

NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers in Spiegel online zu den Auswirkungen der »Agenda 2010«

Kurz notiert

  • Selbstaktivierung

    Detlef Hartmann und Gerald Geppert analysieren Managementstrategien.
    Von Gerhard Hanloser

Kurz notiert

  • Nicht-Fußball

    Am Wochenende war die Trabrennbahn Berlin-Karlshorst wieder fest in deutsch-russischer Hand.
    Von Klaus Weise
  • Tinto oder Herzinfarkt

    Autorenfußballeuropameisterschaftsbuch 2008. Genf: Portugal–Türkei 2:0 (0:0)
    Von Gabriele Damtew und Frank Willmann