Gegründet 1947 Donnerstag, 22. August 2019, Nr. 194
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Schäuble im Glaubenskrieg

    Bundesinnenminister macht Stimmung gegen Muslime in Deutschland. Studie soll ­»ernstzunehmendes islamistisches Radikalisierungspotential« beweisen.
    Von Jörn Boewe
  • Attacke auf das Kapital

    Serie: 90 Jahre Oktoberrevolution. Die Ausbreitung der Sowjetmacht im Herbst und Winter 1917.
    Von Nick Brauns

Kinderrechte im Grundgesetz haben einen großen Vorteil: Sie kosten nichts.

Kommentar der Märkischen Allgemeinen
  • Vertrauen in Integration

    Mercosur-Gipfel in Uruguay beendet. Erster Freihandelsvertrag abgeschlossen. Unterstützung für Venezuela und Bolivien.
    Von Maxim Graubner, amerika21.de
  • Tabula rasa

    Der britische Schriftsteller Martin Amis will mit Stalin auch den Kommunismus entsorgen.
    Von Martin Büsser
  • Weggesprengt

    Auch in den 60er Jahren wurde schon gemordet: Robert Bracks gelungener Politkrimi »Schneewittchens Sarg«.
  • Unterm Diktat der Gans

    Wiglaf Droste, Nikolaus Heilmann und Vincent Klink stellen Weihnachten von der Tannenbaumspitze auf den Stamm.
    Von Arnold Schölzel
  • Verlieren lernen

    Wenn die Müllabfuhr kommt: Das »3. Festival des gescheiterten Films« tourt durchs Land.
    Von Anne-Lydia Mühle
  • Citizen Jane

    Die Schauspielerin Jane Fonda wird heute 70 Jahre alt. Vielen Amerikanern gilt sie immer noch als Verräterin.
    Von Cristina Fischer
  • Ruhe im Karton

    Ribery brennt, Hitzfeld brennt aus. Deutsche Kantersiege im UEFA-Cup.
    Von Uschi Diesl
  • Definitiv verlost

    Die Fußball EM kann kommen – die junge Welt ist warmgespielt.
    Von Friederike von Koenigswald