Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Neue Linke gestärkt

    Kubas Präsident Fidel Castro und sein venezolanischer Amtskollege Hugo Chávez, die Integrationsfiguren der traditionellen sozialistischen Linken und der neu entstehenden globalisierungskritischen Bewegung Lateinamerikas, unterzeichneten am Samstag in Havanna gemeinsam mit dem bolivianischen Staatschef Evo Morales den »Handelsvertrag der Völker« (TCP) - eine vitale Alternative gegen den US-dominierten Freihandel.
    Von Harald Neuber
  • Transformation des Kapitalismus

    Vom Rätegedanken zur Formel vom »demokratischen und sozialen Rechtsstaat«. Wolfgang Abendroth zum hundertsten Geburtstag.
    Von Andreas Diers und Henning Tegeler
  • Auf Biegen – und Brechen

    Bundesvorstand setzt mit Hilfe von Lafontaine auf dem Ludwigshafener Parteitag der WASG seine Linie durch. Wahlalternative geht geschwächt in Fusion mit der Linkspartei.PDS
    Von Peter Steiniger
  • Angst vor Lucy und dem Bundesverfassungsgericht

    10. Parteitag der Linkspartei.PDS in Halle: Nervosität nach Beschlüssen von Ludwigshafen und weitere Forderungen an WASG. Privatisierung öffentlicher Daseinsvorsorge einmütig abgelehnt
    Von Jana Frielinghaus
  • Kuba-Debatte vertagt

    PDS-Diskussion um Solidarität und Menschenrechte soll erst auf nächster Zusammenkunft des Parteitages geführt werden. Aufregung um Modrow-Rede
    Von Jana Frielinghaus
  • Neonazis kamen nicht durch

    Antifaschisten zwangen Rechtsextreme in Leipzig zur Umkehr. In Rostock marschierte NPD unter Polizeischutz
    Von Andreas Siegmund-Schultze
  • DGB erkennt Zynismus

    Protest gegen brachialen Verarmungskurs von Regierung und Managern. Eine halbe Million bei Maiveranstaltungen der Gewerkschaften. Forderung nach gesetzlichem Mindestlohn
  • Genosse der Bosse

    Raiffeisenverband sieht sich durch neues Genossenschaftsgesetz gestärkt. Präsident profiliert sich als Genfood-Lobbyist
    Von Jana Frielinghaus
  • Trend zu Tarifflucht

    Neue Studie der Hans-Böckler Stiftung belegt rasante Erosion der Flächentarifverträge. Gegenstrategie der Gewerkschaft nicht in Sicht.
    Von Matthias Becker
  • Berlusconi macht Platz

    Rücktrittsbereitschaft angedeutet. Prodi schließt Kabinettbildung ab
    Von Alessandra Rizzo
  • Öl als Trumpfas

    Vor den Wahlen im Tschad: Präsident Déby sichert sich Unterstützung der alten und neuen Kolonialmächte in Paris und Washington
    Von Anton Holberg
  • »Robuster« Krieg

    NATO erweitert ihren Kampfauftrag für Afghanistan auf das gesamte Territorium des Landes und die Aufstandsbekämpfung
    Von Knut Mellenthin
  • Bernard Thibault wieder CGT-Chef

    Paris. Bernard Thibault ist auf dem 48. Kongreß der »Confederation Generale du Travail« (CGT) am Freitag in Lille zum Generalsekretär der den Kommunisten (PCF) nahestehenden Gewerkschaft gewählt worden.

Die Vereinigung gelingt, wenn diese neue Partei Erotik ausstrahlt.

Gregor Gysi auf dem Parteitag der Linkspartei.PDS in Halle zur geplanten Fusion mit der WASG
  • »Share the pain!«

    Wie erpreßbar sind militante Arbeiter? Jochen Gester und Willi Hajek resümieren den Streik bei Opel 2004.
    Von Matthias Becker
  • Wer sitzt vorne?

    Karges Kulturprogramm: Die Linkspartei.PDS und ihre Parteitage.
    Von Jana Frielinghaus
  • Endlich aufstehen

    Zur Walpurgisnacht sprießt in Berlin aus jeder halbvollen Bierflasche ein frisch frisierter Revolutionsaktivist. Verfügt er über Bewußtsein, wird bis 13.00 durchgetanzt, dann beginnt, wie jedes Jahr, die Revolution am Oranienplatz.
    Von Sofia Tsialtzoudi
  • »Ist eh Wurscht«

    Der 13. DFB-Pokal-Gewinn seines FC Bayern war Franz Beckenbauer egal. Er habe Michael Ballack schmerzlich vermißt, obwohl er doch nominell aufgelaufen war. Der so Gescholtene: »Wir haben den Titel geholt, alles andere ist mir echt wurscht«.
    Von Frank Geißler
  • Aus den Unterklassen. Kick it like Ahmadinedschad

    Am Samstag gewann Turbine Potsdam den DFB-Pokal der Frauen. Einen Tag vorher spielte die selbstgegründete Frauenmannschaft aus Berlin-Kreuzberg in Teheran gegen die iranische Nationalmannschaft der Damen unentschieden. Was das miteinander zu tun hat?
    Von Gabriele Damtew