Gegründet 1947 Donnerstag, 22. August 2019, Nr. 194
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.05.2006, Seite 6 / Ausland

Dorfbewohner in Kaschmir erschossen

Jammu. Mutmaßliche radikalislamische Rebellen haben im indischen Teil der Unruheregion Kaschmir ein Blutbad unter Hindus angerichtet. Schwerbewaffnete Männer verschleppten und erschossen seit Sonntag mindestens 35 Dorfbewohner, wie Vizepolizeichef L.I. Mohanty und Augenzeugen der Massaker am Montag der Nachrichtenagentur AFP sagten.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland