Dossier: Compañero Presidente

Salvador Allende Gossens (1908-1973)

Am 4. November 1970 trat der Kandidat der Unidad Popular sein Amt als Präsident Chiles an. Aus der bürgerlichen Demokratie heraus sollte ein neuer, pluralistischer Weg zum Sozialismus beschritten werden. Die friedliche Revolution wurde am 11. September 1973 blutig erstickt.

Zuletzt aktualisiert: 10.09.2018

  • 11.09.2018

    Allendes Internationale

    »Vorwärts, Genossen, das Volk antwortet!« Großdemonstration für ...

    Es gäbe viele Gründe, das französisch-belgische Wissenschaftlerpaar Michèle (77) und Armand Mattelart (82) nach Berlin einzuladen. Der Soziologe ist eine internationale Koryphäe der Kommunikationswissenschaften. Seine Frau, Literaturwissen...

    Carmela Negrete
  • 06.08.2016

    »Valparaíso ist einfach kaputt-schön«

    Sie kommen ursprünglich aus Valparaíso in Chile. Können Sie die Stadt beschreiben? Valparaíso ist die größte chilenische Hafenstadt. Der Umschlagplatz, wo die ganzen Schiffe mit Waren ankommen und abfahren. Schon immer. Diese Stadt ist in e...

    Anne-Lydia Mühle
  • 30.04.2016

    Zwei Generationen Paulmann

    Fähnchenschwenken an der New Yorker Börse statt »Brüder-Grimm-Ma...

    Ein »honoriger, angenehmer, durchsetzungsstarker Mensch« sei Horst Paulmann. So charakterisierte Rolf Poppe den milliardenschweren Deutsch-Chilenen laut Hessischer/Niedersächsischer Allgemeine (HNA). Es stand für den früheren Lions-Club-Prä...

    Michael Merz
  • 14.04.2016

    Gesegneter Putsch

    Zu Gast bei Freunden: Papst Johannes Paul II. besuchte im April ...

    Was viele vermuteten, ist jetzt durch Dokumente bewiesen: Der Vatikan stand 1973 fest an der Seite der faschistischen Militärs, die in Chile mit Hilfe der USA den demokratisch gewählten Präsidenten Salvador Allende stürzten. Wie die italien...

    Volker Hermsdorf
  • 30.01.2015

    Vergewaltigt und der Kinder beraubt

    Die Chilenin Ana María Luna Barrios hofft, unter den Fotos 'Vers...

    Anders als in Argentinien waren in Chile Vergewaltigungen politischer Häftlinge und der Diebstahl in Gefangenschaft geborener Kinder während der Militärdiktatur von 1973 bis 1990 lange weitgehend unbeachtet geblieben. Doch 25 Jahre nach der...

    Marianela Jarroud, IPS
Berichte
  • 14.04.2016

    Gesegneter Putsch

    Zu Gast bei Freunden: Papst Johannes Paul II. besuchte im April ...

    Veröffentlichte Dokumente zeigen Unterstützung von katholischer Kirche für Militär beim Staatsstreich in Chile 1973

    Volker Hermsdorf
  • 30.01.2015

    Vergewaltigt und der Kinder beraubt

    Die Chilenin Ana María Luna Barrios hofft, unter den Fotos 'Vers...

    In Chile wird erst jetzt aufgearbeitet, was Frauen während der Pinochet-Diktatur erlitten

    Marianela Jarroud, IPS
  • 19.08.2009

    Die Nixon-Médici-Connection

    »Geheimes Protokoll« veröffentlicht: USA warben für Chile-Putsch 1973.

    Benjamin Beutler
  • 28.05.2008

    Späte Anklagen in Chile

    »Wo sind sie geblieben?« – Angehörigen der Diktaturopfer fordern...

    Größter Strafprozeß gegen Pinochet-Schergen wegen Menschenrechtsverbrechen. Rund 100 ehemalige Militärangehörige und Sicherheitskräfte verhaftet.

    Timo Berger
  • 12.12.2006

    Freudenfeiern in Santiago

    Jubel vor Santiagos Moneda am 10. Dezember 2006: »Der General is...

    Chiles Exdiktator Pinochet verstarb 91jährig in einem Krankenhausbett.

    Gerd Schumann
  • 28.05.2005

    Der Renegat

    Einst kritisierte der chilenische Historiker Víctor Farías Allende von links. Heute versucht er, ihn zu diskreditieren – und verfälscht dazu Quellen

    Harald Neuber
  • 04.04.2002

    Die langen Schatten des 11. September

    Der ehemalige Sicherheitsberater und Außenminster der USA unter den Präsidenten Nixon und Johnson, Henry Kissinger, reist gerne und hält Vorträge. In der letzten Zeit ist sein Thema der »Frieden in der Welt nach dem 11. September«. Die beid...

    Jürgen Heiser
  • 08.09.1998

    Chile gedenkt Salvador Allende

    Rund 60 000 Menschen kamen am Wochenende im Nationalstadion von Santiago de Chile zusammen, um Salvador Allendes zu gedenken. 1970 war Allende an der Spitze des Linksbündnisses Unidad Popular zum Präsidenten gewählt worden. Seine Sozial...

    Leonel Yanez
Analysen
  • 11.09.2008

    Das Ende der Freiheit

    Der spätere chilenische Präsident Salvador Allende (vorn links) ...

    Der ganz andere 11. September. Zwei Literaturnobelpreisträger über den US-Staatsterrorismus in Chile.

    Klaus Huhn
  • 26.01.2006

    Umsturz neuen Typs

    Theorie und Praxis des Putsches im 21. Jahrhundert.

    Ingo Niebel
  • 08.09.2005

    Kolonie des Schreckens

    Die »Colonia Dignidad« wird aufgelöst. 44 Jahre deutscher Terror im Süden Chiles gehen zu Ende.

    Matti Steinitz
  • 20.09.2003

    Chile, 11. September – Legenden und Lehren

    Anläßlich des 30. Jahrestages des Putsches gegen die Allende-Regierung.

    Winfried Wolf
  • 24.10.2000

    Sternstunde der Geschichte

    1000 Tage Volksmacht in Chile. Lehren für die Revolution.

    Johnny Norden
Geschichtliches
  • 11.09.2013

    Stilles Agieren

    General Augusto Pinochet (Mitte) putschte sich in Chile im Septe...

    Geschichte. Die Bundesregierung und ihre Botschaft in Chile vor und nach dem Putsch vom 11. September 1973

    Carsten Söder
  • 31.08.2013

    Verrätergeneräle

    Putschisten beim Salut: General Cesar Mendoza (Polizei), General...

    Der Kampf um den Präsidentenpalast »La Moneda« in Santiago de Chile am 11. September 1973.

  • 22.12.2007

    Schuld und Schüsse

    1907 wurden im chilenischen Iquique Tausende Arbeiter ermordet. Die Verantwortung dafür trage die Linke, meint der Historiker Victor Farías.

    Harald Neuber
  • 29.10.2005

    Sturz um jeden Preis

    Vor 35 Jahren trat Salvador Allende sein Amt als Präsident Chiles an. Kräfte im In- und Ausland kämpften von Anfang an gegen sein sozialistisches Regierungsprogramm

    Isidoro Bustos
  • 12.09.2003

    Asyl in der DDR

    Die Solidaritätspolitik mit Chile nach dem Militärputsch vom 11. September 1973.

    Johnny Norden
  • 25.11.2000

    »Die Geschichte ist unser«

    Die letzte Rede von Salvador Allende und der 11. September 1973 in Chile

    Johnny Norden
Essays
  • 06.11.2012

    Ans Licht

    »Nein« zu Pinochet: Szenenbild aus dem Film »N...

    Aus Chile: Drei Bücher, ein Film und ein Verdacht.

    Erich Hackl
  • 26.07.2008

    Ein Brief aus Havanna

    Salvador Allende – unvergessen: Demonstration 30 Jahre nach dem ...

    Salvador Allende – ein bleibendes Beispiel. Überlegungen zur Regierungszeit der Unidad Popular in Chile

    Fidel Castro
  • 26.05.2000

    Die Rückkehr des General Pinochet

    Und die traurigen Augen des Pablo Neruda

    Heinz Kamnitzer
  • 15.09.1998

    Das Ende der Volksfront?

    Die Langzeitwirkung der Beseitigung der Unidad Popular

    Uwe Soukup
Porträts
  • 30.04.2016

    Zwei Generationen Paulmann

    Fähnchenschwenken an der New Yorker Börse statt »Brüder-Grimm-Ma...

    Ein »honoriger, angenehmer, durchsetzungsstarker Mensch« sei Horst Paulmann. So charakterisierte Rolf Poppe den milliardenschweren Deutsch-Chilenen.

    Michael Merz
  • 22.07.2010

    Abschied von Don Lucho

    Luis Corvalán (14. September 1916–21. Juli
2010)

    Kämpfer für ein sozialistisches Chile: Der frühere Generalsekretär der Kommunistischen Partei, Luis Corvalán, ist im Alter von 93 Jahren gestorben.

    André Scheer
  • 03.12.2009

    Ehrung für Victor Jara

    Victor Jara. Geboren am 28. September 1932, ermordet am 16. Sept...

    Chile: 36 Jahre nach seiner Ermordung wird der Sänger würdig zu Grabe getragen.

    André Scheer
  • 07.03.2005

    Eine kämpferische Kommunistin

    Am Sonntag starb Gladys Marin in Santiago de Chile. Ein Nachruf

    Egon Krenz
  • 12.07.2004

    Prophetisch werden

    Ein Dichter für »Leute ohne Schuhe und Schule«. Pablo Neruda zum hundertsten Geburtstag

    Winfried Wolf
  • 27.08.1997

    Clodomiro Almeyda gestorben

    Im Alter von 74 Jahren ist am Montag der ehemalige Außenminister und Generalsekretär der Sozialistischen Partei Chiles, Clodomiro Almeyda, an einer schweren Krankheit gestorben. Almeyda war der letzte Außenminister des beim Militärputs...

    Rüdiger Göbel
Reportagen
Interviews
  • 06.08.2016

    »Valparaíso ist einfach kaputt-schön«

    Rodrigo González: Linke Verbände, Parteien, Gewerkschaften und Studenten haben sich um die Flüchtlinge aus Chile gekümmert. Die haben Aktionen gemacht: »Wir müssen die Chilenen retten! Wir müssen die Genossen retten!«

    Anne-Lydia Mühle
  • 11.09.2004

    »Vorgehen gegen Chávez gleicht Putsch in Chile«

    Gespräch mit Markus Wolf über die Solidarität der DDR mit Menschen, die vor dem Faschisten Pinochet flüchten mußten.

    Peter Wolter
Kommentare
  • 29.01.2005

    Der Preis eines Diktators

    Ein Vierteljahrhundert lang litten die Werktätigen und die Armen Chiles unter der grausamen Diktatur des Generals Augusto Pinochet. Tausende wurden ermordet und weitere Tausende gefoltert. Erst kürzlich ging durch die Nachrichten, daß Pinoc...

    Mumia Abu-Jamal
  • 11.09.2002

    Unser Elfter September des Tages

    Die Demokratie müsse von Zeit zu Zeit »in Blut gebadet« werden, teilte der chilenische General Augusto Pinochet vor 29 Jahren einem Besucher mit. Es war kurz nach dem 11. September 1973, an dem er den Befehl aus dem Weißen Haus in Washingto...

Dokumentationen
Rezensionen
  • 14.10.2013

    Streitlinien

    Santiago de Chile, 11. September: Mehrere Zehntausend Menschen e...

    Bibliothek des Widerstands: Die Unidad Popular in Chile und die Aufarbeitung ihrer Niederlage.

    Werner Röhr
  • 11.03.2013

    Das Wunder der Werbung

    Schlafen als Widerstand

    Ein Junggenie sagt nein zu Pinochet – in dem Film »¡No!« von Pablo Larraín.

    F.-B. Habel
  • 22.01.2008

    Subkontinent unter Einfluß

    Als der CIA scheiterte: Der Anti-Chávez-Putschist Nestor Gonzale...

    Über die Rolle der USA in Lateinamerika: In Berlin war der Dokfilm »The War on Democracy« zu sehen.

    Anne-Lydia Mühle
  • 21.03.2005

    Der Feuerwehrmann

    Ein Buch über Vernon Walters, den CIA-Strippenzieher in Krisengebieten. Vom Chile-Putsch zur deutschen Einheit

    Günter Platzdasch
  • 25.11.2004

    Bis zuletzt

    Als die Luft dick wurde: Ein Dokumentarfilm zum Scheitern der Revolution in Chile

    Harald Neuber
  • 09.09.2003

    »Das Angebot steht«

    Auch Arte widmet sich dieser Tage dem chilenischen Militärputsch. Morgen abend wird eine »Die Verschwörung – Aufstieg und Fall des Salvador Allende« betitelte Dokumentation ausgestrahlt, deren Anliegen laut Autor Michael Trabitzsch die hist...

    Anna Klissouras
Literatur
  • Flucht vor der Junta

    Gotthold Schramm

    Die DDR und der 11. September. Edition Ost, 224 Seiten, 14,90 Euro

  • Septembertage

    Ulli Simon

    Erinnerungen an Chile 1973. Atlantik Verlag, 1998, 192 Seiten, 20,00 Euro

Artikel dieses Dossiers ausdrucken (Online-Abo erforderlich!)