Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Kriegsbeginn verschoben

    Großbritannien will Beteiligung an Militärschlägen gegen Syrien vom Votum des Unterhauses abhängig machen. Auch US-Abgeordnete und Senatoren fordern Abstimmung.
    Von Knut Mellenthin
  • Wunschdenken

    Diesmal wollen die USA Syrien mit einer »Koalition der Willigen« mit Bomben und Raketen überfallen.
    Von Rainer Rupp
  • Anklage in Den Haag

    Kriegsverbrechen zu verbergen, kann in keinem Fall Sinn und Aufgabe der Geheimhaltung sein.
    Von Norman Paech
  • Rechtes Sammelbecken

    Entwicklung, Programmatik und Personal der Partei »Alternative für Deutschland«
    Von Phillip Becher

Eine Shoppinglist über 30 Milliarden Euro, wie sie die Union vorgestellt hat, bekomme ich normalerweise nur von afghanischen Gouverneuren vorgelegt – deren Wünsche ich in aller Regel nicht befriedige.

Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) im Interview mit der Stuttgarter Zeitung zu möglichen Steuererhöhungsplänen der Union
  • Die Seele auswringen

    Ein Kerl aus dem 19. Jahrhundert wird 70: Robert Crumb hat die Comics revolutioniert.
    Von Frank Schäfer
  • Eine schwere Last

    Kolonialpropaganda, aber auch offene Fragen: Heute läuft auf Arte ein Doku-Drama über das Massaker von Kundus.
    Von Georg Hoppe
  • Arktis und Verdauung

    In der Nacht von Montag auf Dienstag ist der Illustrator und Schriftsteller Wolfgang Herrndorf in Berlin gestorben.
    Von Rafik Will
  • Schalldämpfer (38)

    »So richtig schallgedämpft war das jetzt aber nicht«, sagte Nikolaus, als sie das Westfalenstadion verließen.
    Von Wiglaf Droste
  • Foto der Woche

    Traumtanz – Maori aus Neuseeland vor dem Lincoln Memorial in Washington
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Fragmentierte Bewegung

    Frauen sehen viele Defizite bei Gleichberechtigung. 61 Prozent wollen sich organisieren.
    Von Jana Frielinghaus
  • Die Modellflieger

    Eine Hoffenheimer Trainingsgruppe wird zum Fall für das Arbeitsgericht.
    Von Uschi Diesl
  • Wer guckt sich das an?

    Der Präsident des ungarischen Fußballverbandes hat konkrete Vorstellungen von den Entwicklungen der Zuschauerzahlen.
    Von Ben Mendelson