3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 27. Januar 2023, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Linke soll links werden

    Vorstandsmitglieder fordern Abschaffung des privaten Bankensektors. Abstimmungsverhalten in der Fraktion offen
    Von Rainer Balcerowiak
  • Hasardeure

    Neue Runde beim Bankenretten
    Von Klaus Fischer
  • Ran mit der großen Axt

    Nur Übernahme des gesamten Bankensektors auf einen Schlag in öffentliche Hand beendet tödliche Konkurrenz
    Von Andreas Wehr
  • Gepflanzte Profite

    Seit Jahren stecken Staaten Milliardenbeträge in die Taschen multinationaler Agrarkonzerne
    Von Klaus Pedersen

Die Amerikaner haben den Krieg im Irak auch gewonnen. Es hat nur eine Menge Geld gekostet. So war es hier auch.

Bernd Lunkewitz, ehemaliger Chef des Aufbau-Verlags, nach dem sechsten Verkauf des Hauses
  • Heile, heile Gänschen

    Entkernung der Kernfamilie: In »Das Fremde in mir« leidet die Mittelklasse
    Von Peer Schmitt
  • Kein Headbanging

    Klarlack auf britischen Antiquitäten: Die Tindersticks sind wieder da
    Von Volker Schmidt
  • Sicher versenkt

    Aus der Parallelwelt: Über die Verbindung von Elfen und Bankenkrise auf Island
    Von Wolfgang Müller
  • Steinzeitorange

    Solidaritätswoche für Marcel Reich-Ranicki – Wer in der Unterhaltungsindustrie nicht unterhaltsam ist. Heute: Mario Barth
    Von Axel Klingenberg
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtips

  • Aus Leserbriefen

    »Diese Regierung ist ebenso wie die Vorgängerregierung eine organisierte Umverteilungsmaschine.«