Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Dossier: Das andere Amerika

For Peace and Justice

Die USA sind nicht nur das Land von Obama und Bush, Halliburton und Lockheed Martin. In der ältesten Demokratie der Neuzeit ist eine Kultur des Widerstandes tief verwurzelt. Eine vielfältige Bewegung streitet für soziale und Bürgerrechte, gegen Polizeistaat und imperiale Kriege.

Zuletzt aktualisiert: 21.02.2019

  • Gefeierte Freiheitskämpferin: Angela Davis beim Filmfestival in ...
    20.02.2019

    Ehrung für Angela Davis

    Die US-Bürgerrechtlerin Angela Davis erfuhr am vergangenen Samstag eine würdevolle Ehrung in ihrer Heimatstadt Birmingham. Ursprünglich war für diesen Tag und anstelle dieser von über 3.000 Menschen getragenen Solidaritätsveranstaltung im ...
    Jürgen Heiser
  • Erfolgreiche Kampagne: Die Junge Welt rief 1971 dazu auf, Postka...
    26.01.2019

    Kämpferin für Gerechtigkeit

    Am heutigen Samstag begeht die US-Bürgerrechtsaktivistin Angela Davis ihren 75. Geburtstag. Einige Leserinnen und Leser der jungen Welt werden sich vielleicht noch an den 26. Januar 1971 erinnern, als aus Anlass des 27. Geburtstags der jung...
    Jürgen Heiser
  • Eine Hoffnungsträgerin. Die demokratische Sozialistin Alexandria...
    05.11.2018

    Im Aufwind

    Die Halbzeitwahlen in den USA am 6. November, bei denen das gesamte Repräsentantenhaus neu gewählt wird und 35 von 100 Senatssitzen vergeben werden, sind ein wichtiger Stimmungstest für Präsident Donald Trump und seine Republikanische Parte...
    Ingar Solty
  • Eine Demo der Black Panther in New Haven im Jahr 1970
    22.05.2018

    Sister Kiilu

    Vielen Menschen in Kalifornien ist der Name Kiilu Nyasha so vertraut wie der einer Tante oder einer anderen nahen Verwandten. Das liegt vor allem daran, dass Kiilu Nyasha als Moderatorin des revolutionären Programms »Freedom is a Constant S...
    Mumia Abu-Jamal
  • 23.10.2017

    Neue Bilder

    Seit die »Black Panther Party for Self-Defense« (BPP) im Oktober 1966 in Oakland, Kalifornien, von Huey P. Newton und Bobby Seale gegründet wurde, gingen atemberaubende Bilder der frühen Phase dieser Organisation der afroamerikanischen Frei...
    Mumia Abu-Jamal

Berichte

  • »Meine Stimme, meine Geschichte, mein Körper, vereint für die Ho...
    23.01.2017

    Millionen gegen Trump

    Großdemonstrationen und Streik gegen neuen US-Präsidenten. Angela Davis ruft zum Widerstand auf
    André Scheer
  • 1969 waren 21 Männer und Frauen der Black Panther Party wegen Ve...
    28.07.2016

    »Spalten und schwächen«

    Wie die New Yorker Polizei zusammen mit FBI »Counterintelligence«-Programme auflegte und systematisch politisch missliebige Organisationen wie die Black Panther Party überwachte, bespitzelte und infiltrierte
    Jürgen Heiser
  • Die Soziologin und Philosophin Angela Davis am Freitag in Berlin
    18.05.2015

    Angela Davis trifft Flüchtlinge

    Gespräch und Spontandemo mit Vertretern aus besetztem Schulgebäude in Berlin-Kreuzberg. US-Bürgerrechtlerin zeigt sich solidarisch mit Aktivisten
    Jürgen Heiser
  • Noch immer haben die Proteste für Mumia Abu-Jamal, hier im Augus...
    16.04.2015

    Kampf für Mumia geht weiter

    Gesundheitliche Verfassung des schwarzen Aktivisten in US-Gefängnis verbessert
    Jürgen Heiser
  • Malcolm X sagte auch: »Ihr könnt keinen Kapitalismus haben ohne ...
    22.06.2009

    Black Panther Pfalz

    Eine Ausstellung über antirassistische Kämpfe in der US-Army in Ramstein
    Carsten Ondreka
  • »Gefängnis für rassistische Killer-Cops!« – Protestmarsch am Fre...
    28.04.2008

    Schwarze Wut in New York

    Proteste nach Freisprüchen für drei Polizisten in Mordprozeß. Beamte hatten jungen Afroamerikaner Ende 2005 an Hochzeitstag erschossen.
    Harald Neuber
  • Protest mit – gemalter – Schlinge vor dem Gerichtsgebäude von Je...
    22.09.2007

    Schlingen am Baum

    Zehntausende demonstrieren in der US-Südstaaten-Stadt Jena gegen Rassismus in Alltag und Justiz.
    Gloria Fernandez
  • 09.01.2007

    »Mom« in Havanna

    Cindy Sheehan besucht mit anderen US-Kriegsgegnern Kuba. Protest gegen Irak-Krieg und Gefangenenlager Guantánamo.
    Deisy Francis Mexidor, Havanna
  • 28.12.2005

    George W. stürzt ab

    Die US-Administration unter Druck – wegen Irak-Krieg, Protesten und Skandalen.
    Rainer Rupp
  • 29.06.1998

    Neuer Spielraum für schwarze Linke in den USA

    Mehr als 2 000 afroamerikanische Aktivisten und Theoretiker versammelten sich dieser Tage in Chicago, um über die vergangenen Jahre Bilanz zu ziehen und neue Politikansätze zu formulieren. In die zweijährigen Kongreß-Vorbereitungen, an ...
    Max Böhnel, Chicago

Analysen

  • 29.10.2005

    Kooperation im Konsens

    Irokesen und Demokratie. Wie das Beispiel herrschaftsloser Gesellschaften die demokratische Bewegung der Amerikanischen Revolution inspirierte. (Teil I)
    Thomas Wagner
  • 20.01.2005

    Demokratie in Amerika

    Eine frühzeitige Warnung. Gutachten für die Weltversammlung zur Erneuerung der Demokratie.
    Werner Rügemer

Geschichtliches

  • Unbeugsamer Klassenkämpfer und dem Staat ein Dorn im Auge: Joe H...
    14.11.2015

    Mörder oder Märtyrer?

    Vor 100 Jahren wurde der Arbeiterführer Joe Hill in den USA hingerichtet, weil er bei einem Raubüberfall zwei Menschen erschossen haben soll (Teil 1): Ein legendärer Gewerkschafter.
    Ingar Solty
  • Kein Protest der zornigen Schwarzen gegen Unterdrückung: Le...
    24.08.2013

    Verhinderter Aufbruch

    Am 28. August 1963 fand der »Marsch auf Washington für Jobs und Freiheit« statt.
    Jürgen Heiser
  • Höhepunkt eines Kampfes gegen Rassendiskriminierung: Martin Luth...
    29.03.2008

    Das Ende eines Traumes

    Am 4. April 1968 wurde der US-Bürgerrechtler Martin Luther King von einem angeblichen Einzeltäter ermordet.
    Ronald Friedmann
  • Birmingham 1961: Freedom Riders diskutieren, weil ein Greyhound-...
    29.09.2007

    Bring the war home

    US-Protestbewegungen der 60er und 70er Jahre
    Till Meyer
  • 18.08.2007

    Perfider Justizmord

    Vor achtzig Jahren wurden in den USA Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti auf dem elektrischen Stuhl getötet.
    Ronald Friedmann
  • 08.11.2004

    Streik auf allen Netzen

    Benjamins Tigersprung: Eine Geschichte des Linksradikalismus – kurzer Lehrgang (2). Frühe Klassenkämpfe in den USA
    Walter Hanser
  • 29.03.2003

    GIs im Widerstand

    Die Supermacht ist nicht unverwundbar. Die Zersetzung der US-Army im Vietnamkrieg
    Eric Wegner
  • 29.04.2000

    Die Waffen umgedreht

    Soldatenwiderstand innerhalb der US-Streitkräfte während des Vietnamkrieges.
    Dago Langhans

Essays

  • 04.07.2005

    Treibjagd an der Heimatfront

    »Hochverrat« oder freie Meinungsäußerung? Die Hetzkampagne in den USA gegen den kritischen Wissenschaftler Ward Churchill.
    Jürgen Heiser
  • 16.09.2003

    Langer Marsch

    Die Erneuerung der US-Gewerkschaftsbewegung ist überfällig und wird von der Basis vorangetrieben
    Kurt Stand, Petersburg (USA)

Porträts

  • Erfolgreiche Kampagne: Die Junge Welt rief 1971 dazu auf, Postka...
    26.01.2019

    Kämpferin für Gerechtigkeit

    Seit Jahrzehnten engagiert sich Angela Davis für eine solidarische Welt. Heute feiert sie ihren 75. Geburtstag.
    Jürgen Heiser
  • Eine Demo der Black Panther in New Haven im Jahr 1970
    22.05.2018

    Sister Kiilu

    Im vergangenen Monat verstarb Kiilu Nyasha, Veteranin der Black Panther, Journalistin, Künstlerin und Moderatorin von Rundfunksendungen
    Mumia Abu-Jamal
  • Assata Shakur am 25. April 1977 in New Brunswick (New Jersey) na...
    15.10.2016

    Der Weg der Maroons

    Gesicht des schwarzen Widerstandes: Über Assata Shakur
    Jürgen Heiser
  • Joan Baez machte über die 60er Jahre hinaus die traditionellen S...
    09.01.2016

    »So schön wie ein Engelken«

    Mit Franz Josef Degenhardt sang sie auf dem Ostermarsch, mit Bob Dylan gegen den Vietnamkrieg. Heute wird Joan Baez 75 Jahre alt
    Gerd Schumann
  • 14.07.2007

    Kopfgeld auf Assata Shakur

    Zum sechzigsten Geburtstag der schwarzen US-Revolutionärin, die auf Kuba im Exil lebt.
    Mumia Abu-Jamal
  • 20.01.2007

    Ein unbequemer Held

    Der Kriegsgegner Martin Luther King jr. wird von den großen Medien an seinem Gedenktag nur als Träumer gewürdigt.
    Mumia Abu-Jamal
  • 04.01.2006

    Einer muß immer den Kaffee zahlen

    Tradition ist nicht alles. Harry Magdoff (1913–2006) sorgte mit der Monthly Review für einen diskussionsfreudigen Marxismus
    Sebastian Gerhardt
  • 21.02.2005

    Hipster, Hustler, Weltrevolutionär

    Heute vor vierzig Jahren wurde Malcolm X im Audubon Ballroom in New York erschossen. Bis heute ist unklar, ob die Mörder im Aufrag des FBI (Abteilung weißer Rassismus) oder der Nation Of Islam (Abteilung schwarzer Rassismus) handelten. Aufg...
  • 07.01.2005

    Das »andere Amerika«

    Angela Davis – ein Porträt: »Die Revolution ist eine ernste Sache. Wenn man sich zum Kampf verpflichtet, muß es fürs ganze Leben sein.«
    Ellen Diederich

Interviews

Kommentare

  • 17.01.2009

    Hundert Jahre Hoffnungen

    Illusion und Realität: Die Obama-Wahl nährt den langen Traum vom »post-rassistischen Amerika«.
    Mumia Abu-Jamal
  • 24.02.2007

    Gewalt und Meuterei

    Die afroamerikanische Geschichte in den USA ist eine Geschichte des Widerstandes.
    Mumia Abu-Jamal

Auszüge

  • 22.05.2004

    Revoltierende GIs

    Ein Vorabdruck aus »Der amerikanische Krieg. Vietnam 1960–1975« von Jonathan Neale.

Rezensionen

  • 09.06.2012

    Dokument der Veränderung

    Autobiographie von Jamal Joseph ist gelungene Einführung in die Geschichte der Black Panther.
    Mumia Abu-Jamal
  • Unzählige Formen des Widerstands: Protest- und Trauerzug von Gew...
    28.12.2009

    Widerstandschronik

    Howard Zinns »Geschichte des amerikanischen Volkes« in deutscher Ausgabe
    Johannes Schulten
  • Captain America, entschiedenster Patriot unter den Superhelden, ...
    15.08.2008

    Superheld als Staatsfeind

    In amerikanischen Action-Comics wird heute um Bürgerrechte gekämpft.
    Thomas Wagner
  • »Heute will niemand mehr ›working man‹ genannt werden«
    20.03.2007

    Geht’s geiler?

    Ry Cooder kann immer noch nicht singen, aber trotzdem die Geschichte der Arbeiterklasse in den USA erzählen.
    Volker Schmidt
  • 09.01.2006

    Schwarzer Nationalismus

    Die Komintern und die »Negerfrage«: Wie die kommunistische Bewegung die Befreiung in den USA und Südafrika diskutierte
    Nick Brauns
  • 06.01.2005

    Auflehnung

    Walter Kaufmanns Buch zu Angela Davis
    Arnold Schölzel

Literatur

  • Radikales Amerika

    Bommi Baumann, Till Meier
    Wie die amerikanische Protestbewegung Deutschland veränderte. Rotbuch Verlag, Berlin 2007, 237 Seiten, 17,90 Euro
  • Bei Winston und Cunhal

    Klaus Steiniger
    Reporter auf vier Kontinenten. Menschen im sozialen Befreiungskampf. edition ost, 144 Seiten, 9,90 Euro
  • Das andere Amerika

    Philip S. Foner, Reinhard Schultz
    Geschichte, Kunst und Kultur der amerikanischen Arbeiterbewegung. Elefanten-Press-Verlag, 1986, 543 Seiten
    ISBN: 3885201011
  • Die Narren der Freiheit

    Ulrike Heider
    Über Anarchisten, Anarchosyndikalisten, Ökoanarchisten und Anarchokapitalisten in den USA. 13,80 Euro
    ISBN: 3879561826
  • American Empire - No Thank you

    Max Böhnel, Volker Lehmann
    Andere Stimmen aus Amerika. In Essays und Interviews äußern sich Repräsentanten der US-amerikanischen Linken. Kai Homilius Verlag,
    18,00 Euro