Dossier: 20 Jahre Osterwunder

Am 6. April 1995 erschien die junge Welt »zum letzten Mal«

Am 6. April 1995 teilte die Tageszeitung junge Welt ihren Leserinnen und Lesern mit, dass sie eingestellt würde: »Heute erscheint die junge Welt zum letzten Mal«. Doch am 13. April war die Zeitung wieder da - und ist bis heute, zwanzig Jahre später, dageblieben.

Zuletzt aktualisiert: 17.06.2018

  • 18.06.2018

    Respektable Bilanz

    Ordentliche Zahlen – trotz Branchenkrise: Dietmar Koschmieder, S...

    Es waren überaus positive Ergebnisse, die der Vorstand der LPG junge Welt eG am Samstag bei der alljährlichen Vollversammlung (VV) präsentieren konnte. 79 Genossinnen und Genossen waren in die jW-Ladengalerie in Berlin-Mitte gekommen, um si...

  • 26.06.2017

    Mehr als gute Zahlen

    Von rechts nach links: Ekkehard Schlauß (LPG-Aufsichtsrat), Simo...

    Ein ungewohnter Zustand: Der Verlag 8. Mai – Herausgeber der jungen Welt und des Magazins für Gegenkultur Melodie und Rhythmus sowie zuständig für die Distribution der Granma International im deutschsprachigen Raum – ist bilanziell nicht me...

    Johannes Supe
  • 06.05.2017

    Zeitung kaufen

    Anzeigenschaltung abgelehnt: Zwei Fälle

    Im Kapitalismus kann man mit allem Geld machen: Für die Nachfrage nach Gesundheit, Wohnen, Essen, Schlafen, Sex, Bildung oder Kultur lassen sich Waren herstellen, die dann zu möglichst hohen Marktpreisen und mit möglichst hohen Gewinnspanne...

    Dietmar Koschmieder
  • 15.04.2015

    20 Jahre Neustart

    Am 13. April 1995 erschien die erste Ausgabe der von jW-Mitarbeitern übernommenen Zeitung. Deren Besitzer hatte sie eine Woche zuvor eingestellt. Das Jubiläum wurde am Montag in der jW-Ladengalerie gefeiert. Etwa 180 Gäste waren der Einladu...

  • 14.04.2015

    Da sind wir aber immer noch

    „Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche" Ein Banner mit dieser Aufforderung des Revolutionärs Che Guevara war vor 20 Jahren an einer Außenwand des damaligen Redaktionsgebäudes von junge Welt angebracht. Diejenigen, die es...

Berichte
  • 18.06.2018

    Respektable Bilanz

    Ordentliche Zahlen – trotz Branchenkrise: Dietmar Koschmieder, S...

    Genossenschaft auf Erfolgskurs: Am Samstag trat in Berlin die alljährliche Vollversammlung der LPG junge Welt eG zusammen.

  • 26.06.2017

    Mehr als gute Zahlen

    Von rechts nach links: Ekkehard Schlauß (LPG-Aufsichtsrat), Simo...

    Vollversammlung der jW-Genossenschaft erörtert wirtschaftliche Situation des Verlags: Nach 20 Jahren ist die bilanzielle Überschuldung abgewendet

    Johannes Supe
  • 15.04.2015

    20 Jahre Neustart

    Am 13. April 1995 erschien die erste Ausgabe der von jW-Mitarbeitern übernommenen Zeitung. Deren Besitzer hatte sie eine Woche zuvor eingestellt. Das Jubiläum wurde am Montag ...

  • 04.04.2015

    Blick zurück

    Titelseite der ersten Mutausgabe vom 13. April 1995

    Zum Herunterladen: Die jW vom 6. April 1995, 13. April 1995 und 15. April 1995 als PDF

  • 03.04.2015

    »Es rettet uns kein höh'res Wesen«

    Vor 20 Jahren: Die letzte Ausgabe war nicht die letzte

    Vor 20 Jahren übernahm die Belegschaft die Herausgabe der jungen Welt selbst. Wochenendausgabe erinnert an das »Osterwunder«

Analysen
  • 04.04.2015

    Gefährliche Zeitung

    Juni 2011: Der Führer der rechtsradikalen NPD hetzt direkt neben...

    Seit Jahren wird versucht, Werbung für die junge Welt zu behindern und die Zeitung zu ­kriminalisieren. Trotzdem wächst die Auflage

    Dietmar Koschmieder
Essays
  • 04.04.2015

    pol & pott. Geburtstagsschokoladentorte

    In einer der Folgen der Fernsehserie »Pippi Langstrumpf« (Schweden 1968) von Olle Hellborn, feiert Pippi (Inger Nilsson) ihren Geburtstag. Weil sie darauf Lust hat. Da die Gäs...

    Ina Bösecke
Reportagen
  • 14.04.2015

    Da sind wir aber immer noch

    20 Jahre Wiederauferstehung: Impressionen von der Party zum jW-»Osterwunder«

Interviews
  • 04.04.2015

    »Es schien utopisch, dass es jW noch Jahrzehnte geben würde«

    Dietmar Koschmieder

    Am 5. April 1995 wurde das Ende der jungen Welt verkündet. Dann folgte das »Osterwunder«: Die Belegschaft übernahm die Zeitung und gab sie selbst heraus. Ein Gespräch mit Regina Sommer, Dietmar Koschmieder und Klaus Fischer

    Lena Kreymann und Johannes Supe
Kommentare
Auszüge
  • 04.04.2015

    Hochgerappelt

    Sechs Tage, die die junge Welt nicht veränderten – von Pleite und Neustart im April 1995

Dokumentationen
  • 04.04.2015

    »Antikapitalistische Ausrichtung«

    Reagiert verschnupft auf die junge Welt: Bundesinnenminister Tho...

    »Verfassungsschutz« ignoriert Pressefreiheit: junge Welt wird überwacht und in jährlichem Spitzelbericht aufgeführt

Artikel dieses Dossiers ausdrucken (Online-Abo erforderlich!)