3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Kuba im 21. Jahrhundert

Überlebt die Revolution?
Zuletzt aktualisiert: 18.07.2021
  • 19.07.2021

    Kuba bleibt stolz und unabhängig

    Als die USA unter dem afroamerikanischen Präsidenten Barack Obama wieder diplomatische Beziehungen mit Kuba aufnahmen, landete im März 2016 die »Air Force One« in Havanna. An Bord der erste US-Präsident, der den Inselstaat besuchte, seit Ca...
    Mumia Abu-Jamal
  • Kuba, wo einst die Zuckerproduktion dominierte, will seine Landw...
    02.06.2021

    Die Abhängigkeit verringern

    Herminio Martínez inspiziert den fabrikneuen Traktor aus Belarus und kann sein Glück kaum fassen. »Heute bin ich der glücklichste Bauer in ganz Kuba. Ich danke der Revolution für diese Möglichkeit«, sagt der Rinderzüchter gegenüber Reporter...
    Marcel Kunzmann
  • Brüder, zur Sonne, zur Freiheit: Bei einer 1.-Mai-Parade auf der...
    24.04.2021

    »Fidel mal zwei«

    Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel begann die Antrittsrede nach seiner Wahl zum Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) am Montag mit einem Geständnis. »Als ich 2018 mein Amt als Präsident des Staats- und M...
    Volker Hermsdorf
  • Der Wirtschaftskrieg der USA gegen Kuba trifft alle Menschen auf...
    21.10.2020

    Rotlicht: Kuba-Blockade

    Seit 60 Jahren ist die Antilleninsel Kuba der umfangreichsten und längsten Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade ausgesetzt, die je gegen ein Land verhängt wurde. Noch bevor der damalige US-Präsident Dwight D. Eisenhower am 19. Oktober ...
    Volker Hermsdorf
  • Zum Revolutionsjubiläum ist der von Fidel Castros Kämpfern einge...
    16.04.2019

    Revolutionäre Entschlossenheit

    In Kuba werden in dieser Woche der 58. Jahrestag des Sieges über die konterrevolutionäre Invasion in der Schweinebucht und die Proklamation des sozialistischen Charakters der Revolution durch Fidel Castro am 16. Ap ril 1961 gefeiert. Zur Er...
    Volker Hermsdorf, Havanna
  • »Revolution in jedem Viertel«: Eine Straße in der kubanischen Ha...
    31.12.2018

    Viele Gründe zum Feiern

    In Kuba gehen die Feiern zum Jahreswechsel am heutigen Montag in zahlreiche Veranstaltungen zum 60. Jahrestag des Sieges der Revolution über. Traditionell wird das neue Jahr um Mitternacht mit 21 Salutschüssen von der Festung San Carlos de...
    Volker Hermsdorf
  • Festliche Stimmung in Santiago de Cuba: Über all in Kuba fanden ...
    02.05.2017

    Jugend geht voran

    Auf den ersten Maidemonstrationen nach dem Tod Fidel Castros erinnerten gestern in Kuba Millionen Menschen an die Leistungen ihres ehemaligen Präsidenten und Revolutionsführers. Plakate mit Fotos Fidel Castros, aber auch seines Kampfgefähr...
    Volker Hermsdorf
  • »Sozialismus oder Tod«: Zum ersten Mal feiert Kuba die Revolutio...
    02.01.2017

    Sozialismus feiert Geburtstag

    Kuba feierte am Neujahrstag nicht nur den Jahreswechsel: In Havanna wurde am gestrigen Sonntag um null Uhr mit den traditionellen 21 Salutschüssen von der Festung San Carlos de la Cabaña an der Hafeneinfahrt der Hauptstadt zwar auch das neu...
    Volker Hermsdorf
  • Auf der Plaza de la Revolución bildeten sich lange Schlangen von...
    29.11.2016

    Abschied von Fidel

    In Kuba haben am Montag die offiziellen Trauerfeiern zum Tod des langjährigen Präsidenten Fidel Castro begonnen. Auf der Plaza de la Revolución, dem Platz der Revolution im Zentrum der Hauptstadt Havanna, bildeten sich lange Schlangen von ...
    André Scheer
  • »Danke, Fidel!« – Blumen am Zaun der kubanischen Botschaft in Be...
    28.11.2016

    »¡Viva Fidel! ¡Viva la revolución!«

    Wer war Fidel Castro? Diese Frage lässt sich in diesen Tagen leicht beantworten. Es reicht, sich anzuschauen, wer um den langjährigen kubanischen Präsidenten trauert und wer seinen Tod bejubelt. Auf den Straßen von Miami feierten die Ang...
    André Scheer
  • Statuen der Künstlerin Martha Jiménez auf der Plaza del Carmen i...
    22.07.2015

    Besuch bei der alten Dame

    Vielen gilt sie als eine besonders typische Kubanerin. Sie bildet einen Schmelztiegel der Traditionen aus Kunst, Religion und Kultur des Landes, in dem europäische, indigene und afrikanische Einflüsse zusammenkommen. Zu ihrem runden Gebu...
    Peter Steiniger
  • An der ELAM in Havanna ausgebildete Mediziner 2010 vor ihrer Abr...
    22.07.2015

    Eine Zeitenwende

    Als US-Präsident Barack Obama am 1. Juli im Rosengarten des Weißen Hauses erklärte, dass noch im selben Monat die in seinem Geburtsjahr 1961 von den USA einseitig abgebrochenen diplomatischen Beziehungen zu Kuba wieder aufgenommen würden...
    Volker Hermsdorf
  • 10.03.2015

    »Wachstum von vier Prozent ist sehr ehrgeizig«

    Heinz Bierbaum ist Mitglied des Parteivorstandes und Vorsitzender der Internationalen Kommission der Partei Die Linke.   Sie kennen eine Reihe von Ländern Lateinamerikas, waren im Februar aber zum ersten Mal in Kuba. Was war der Grund Ihres...
    Volker Hermsdorf
  • »Für eine Utopie zu kämpfen bedeutet, zum Teil, sie aufzubauen« ...
    21.02.2015

    Träumen und kämpfen

    Anfang der 90er Jahre warteten die meisten Zeitungen hierzulande und weltweit darauf, dass nach der DDR, der Sowjetunion und anderen Ländern im Osten Europas auch Kuba und seine Revolution zusammenbrechen würden. In dieser Situation erklärt...
    André Scheer
  • Der Bauer Daniel Garcia füllt eine Tüte mit Biogas, sein Hof lie...
    20.02.2015

    Preiswert und zeitsparend

    Die kubanische Landärztin Arianna Toledo benötigt für die Zubereitung der Mahlzeiten nur noch die Hälfte der Zeit, seit die Familie eine Biogasanlage besitzt. In der Ortschaft Cuatro Esquinas im Gemeindebezirk Los Arabos, rund 150 Kilometer...
    Ivet González
  • Die "Cuban Five" am Sonntag bei einer Veranstaltung in Havanna
    22.12.2014

    Souveränes Kuba

    Der kubanische Präsident Raúl Castro hat am Sonnabend zum Abschluss einer zweitägigen Sitzung der Nationalversammlung (Asamblea Nacional) in Havanna Spekulationen über einen Kurswechsel Havannas zurückgewiesen und betont, dass das Land an s...
    Volker Hermsdorf
  • Zwei Kubaner verfolgen am 17.12.2014 die Ansprache des Präsident...
    18.12.2014

    Ansprache des kubanischen Präsidenten

    Landsleute: Seit meiner Wahl zum Präsidenten des Staats- und Ministerrats habe ich zu verschiedenen Anlässen unsere Bereitschaft bekundet, mit der Regierung der Vereinigten Staaten einen auf souveräner Gleichheit beruhenden respektvollen D...
    Granma Internacional
  • Ein Jahr nach dem Sturz Batistas: Feiern am 1. Januar 1960 vor d...
    27.07.2013

    ¡Viva la Revolución!

    Sechzig Jahre nach dem von Fidel Castro angeführten Angriff auf die Moncada-Kaserne in Santiago de Cuba ist der Schauplatz der damaligen Ereignisse am Freitag zum Ort eines lateinamerikanischen Gipfeltreffens geworden. Manch einer der hochr...
    André Scheer
  • Juni 2010: Genossenschaft in Havanna, die biologischen Landbau b...
    14.02.2013

    Das Bio-Musterland

    Wenn wir das nicht hinbekommen, können wir untergehen!« Mit diesen Worten beschrieb der kubanische Präsident Raúl Castro Ende letzten Jahres die Situation der Landwirtschaft. Zwar hatte es leichte Zuwächse bei der Produktion wichtiger Grund...
    Volker Hermsdorf, Havanna
  • Heinz Langer
    24.03.2012

    »China ist ein Extrem, aber Kuba ist eine andere Sache«

    Heinz Langer, geboren 1935 in Schwarzheide. Gelernter Dreher, 1953 Facharbeiter im VEB Braunkohlenwerk Lauchhammer-Ost. Von 1953 bis ’56 Abitur an der Arbeiter- und Bauern-Fakultät in Leipzig und Halle. Anschließend Studium am Moskaue...
    Jörn Boewe im ­Februar 2012 in Havanna
  • Einer der kubanischen Ärzte Ende Oktober in Haiti. Port-au-Princ...
    29.01.2011

    Eine Idee des Comandante

    Von außen läßt das Betongebäude direkt am Meer kaum erahnen, was sich hinter den grauen Mauern verbirgt. Doch die Lateinamerikanische Medizinschule (ELAM) in einem Randbezirk der kubanischen Hauptstadt Havanna ist ein einzigartiges Institut...
    Claudia Schröppel
  • Auch in der Landwirtschaft setzt Havanna auf Privatisierung
    25.09.2010

    Privat vor Katastrophe

    Kubas Ökonomie steht das Wasser bis zum Hals. Eine Reihe äußerer Faktoren ließ den Pegel steigen: Hurrikans mit Milliardenschäden im Jahr 2008, die globale Finanzkrise, höhere Preise für Nahrungsmittel- und Ölimporte, rückläufige Entwicklun...
    Peter Steiniger, Havanna
  • Kubas Präsident Raúl Castro
    03.08.2010

    Kurskorrektur

    Kubas Präsident Raúl Castro hat am Sonntag vor dem kubanischen Parlament allen »selbsternannten Kuba-Analysten« eine Absage erteilt, die der Regierung in Havanna »kapitalistische Rezepte zur Wirtschaftslenkung« empfehlen. Alle seien sich ei...
    André Scheer
  • 05.09.2009

    Druck auf Obama

    Das US-Finanzministerium in Washington hat am Donnerstag die Lockerung von Teilen der seit Jahrzehnten gegen Kuba verhängten Blockade angekündigt. In erster Linie geht es dabei um Reiseerleichterungen für in den USA lebende Kubaner, die kün...
    André Scheer
  • 03.08.2009

    Ohne Zeitdruck

    Vor dem kubanischen Parlament redete Raúl Castro am Samstag Klartext. Er sehe sich gewungen, so der Kubas Präsident, »Frau Clinton und nebenbei auch denjenigen in der Europäischen Union zu antworten, die von uns einseitige Gesten in Richtun...
    Santiago Baez
  • Gerardo Peñalver Portal
    25.07.2009

    »Ziel ist nicht nur Sozialismus, sondern auch Unabhängigkeit«

    Gerardo Peñalver Portal (geb. 1969) beendet in diesen Tagen seine vierjährige Tätigkeit als Botschafter Kubas in der Bundesrepublik. Er arbeitet zukünftig als Generaldirektor im kubanischen Außenministerium. Am Mittwoch verlieh ihm das Berl...
    Gerd Schumann und Arnold Schölzel
  • 04.08.2008

    Mit stählernen Nerven

    Zum 55. Jahrestag des Sturms auf die Moncada-Kaserne im Jahr 1953 hat Venezuelas Präsident Hugo Chávez dem kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro einen offenen Brief geschrieben. jW dokumentiert ihn in gekürzter Fassung:Lieber Vater Fid...
  • Erntearbeiten in Guira de Melena, 50km südlich von Havana
    04.08.2008

    »Bei uns muß niemand Hunger leiden«

    Alcides López Labrada ist Vizeminister für Landwirtschaft Kubas Eine der ersten Maßnahmen des kubanischen Präsidenten Raúl Castro nach dessen Amtsantritt im Februar war eine Reform der Landwirtschaft. Warum war das nötig? Kuba verfügt heute...
    Harald Neuber
  • Ernesto Che Guevara und der algerische Staatspräsident Ahmed Ben...
    14.06.2008

    »Kuba – das war auch die erste schwarze Revolution«

    Ahmat Dansokho ist Generalsekretär der Parti de l’Indépendence et du Travail (PIT), der Partei der Unabhängigkeit und Arbeit des Senegal. Er ist Bürgermeister der Stadt Kédougou, war Vizepräsident der senegalesischen Nationalversammlung und...
    Arnold Schölzel
  • Kubanische Regierungsgegner lauschen dem US-Vertreter Michael Pa...
    21.05.2008

    Diplomatischer Terror

    Am heutigen Mittwoch will der scheidende US-Präsident George W. Bush seine Solidarität mit Kuba erklären. Der Beistand wird aber nicht der Regierung in Havanna gelten, sondern selbsternannten Menschenrechtsgruppen auf der Insel. Bereits am ...
    Timo Berger
  • 30.04.2008

    Raúl Castros neue Linie

    Kuba befindet sich weiter auf Reformkurs: Wenige Wochen nach seiner Wahl zum Staats- und Regierungschef hat Raúl Castro am Montag nachmittag (Ortszeit) angekündigt, alle geltenden Todesurteile in Haftzeiten zwischen 30 Jahren und lebensläng...
    Harald Neuber
  • »Den falschen Modellen der kapitalistischen Kultur entgegenwirke...
    22.04.2008

    Kultureller Kampf der Ideen

    Der Kongreß der Nationalen Union der Schriftsteller und Künstler Kubas (UNEAC) war das wichtigste Ereignis in Kuba nach der Wahl der neuen Regierung im Februar. Über mehrere Tage hinweg tauschten sich Anfang April Kunstschaffende aus dem ga...
  • 21.04.2008

    Abiturienten als Notlehrer

    Die Reformdiskussion in Kuba ist in vollem Gange. Seit dem Kongreß des Schriftsteller- und Künstlerverbandes UNEAC Anfang des Monats ist nun auch die Bildungspolitik in die Debatte geraten. Diese neue Kritik ist beachtlich, weil das Bildung...
    Andreas Knobloch
  • Junge Paare auf dem Malecon in Havanna – staatliche Organisation...
    11.04.2008

    Die nächste Revolution

    Auf Kuba steht nach dem schrittweisen Rückzug von Fidel Castro von der Führung des Staates möglicherweise eine weitere Revolution an – dieses Mal eine kulturelle. Auch die wäre eng mit dem Namen Castro verbunden. Ihre Protagonistin ist Mari...
    Anton Holberg
  • 09.04.2008

    »Haben dem Auswärtigen Amt unseren Protest übermittelt«

    Gerardo Peñalver Portal ist außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Kuba in Deutschland Herr Botschafter, Ende Juni wird der Rat für Allgemeine Angelegenheiten der Europäischen Union über die Sanktionen gegen Kuba ...
    Harald Neuber
  • Gerardo Peñalver: Kontinuität des Aufbaus des Sozialismus unter ...
    05.04.2008

    Revolution gerettet

    Geht für den tropischen Sozialismus bald die Sonne unter? Die nach dem Rückzug des erkrankten Fidel Castro eingeleitete Politik hat Spekulationen über einen anstehenden Systemwechsel in Kuba entfacht. Die Debatte in der jW-Ladengalerie am D...
    Peter Steiniger
  • 12.03.2008

    »Das chinesische Modell ist kein Weg für Kuba«

    Elmar Altvater ist emeritierter Professor für Politikwissenschaft. Er nahm vom 3. bis 7. März am internationalen Kongreß »Globalisierung und Entwicklung« in Havanna teil, den 1 200 Wissenschaftler aus 55 Ländern besuchten. Darunter war...
    Kerstin Sack, Havanna
  • 01.03.2008

    Menschenrecht durch Revolution

    Kubas Außenminister Felipe Pérez Roque hat am Donnerstag in New York zwei zentrale Menschenrechtserklärungen der Vereinten Nationen unterzeichnet. Havanna ist damit dem Internationalen Pakt der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rec...
    Harald Neuber
  • Unser Gesprächspartner
    26.02.2008

    »Nachfolgende Generationen sind gut vorbereitet«

    Tubal Paez ist Präsident des Kubanischen Journalistenunion und Abgeordneter der 7. Nationalversammlung, die am Sonntag ihre Arbeit aufnahm. In Europa und den USA ist derzeit viel von einem angeblich bevorstehenden Wandel in Kuba zu lesen....
    Harald Neuber, Havanna
  • 20.02.2008

    Nach Fidel: Aasgeier über Kuba

    Fidel Castros langer Abschied von der aktiven Politik, der mit seinem nun erklärten Rücktritt endgültig geworden ist, erfolgte aus revolutionärem Verantwortungsbewußtsein. Sich der ihm physisch auferlegten Grenzen seiner persönlichen Machta...
    Werner Pirker
  • 17.12.2007

    Keine Distanz

    In den USA fordern mehr als 500 Künstler und Akademiker das Ende der Blockade gegen Kuba. Sie beantworten damit einen Appell der bekannten kubanischen Primaballerina Alicia Alonso an nordamerikanische Intellektuelle und Kulturproduzenten....
    Pedro de la Hoz
  • 24.10.2007

    Mit dem Holocaust gegen Kuba

    Wenn Anfang kommender Woche die Generalversammlung der Vereinten Nationen zusammenkommt, um über die US-Blockade gegen Kuba zu beraten, steht das Ergebnis – wie seit Jahren – fest: Eine überwältigende Mehrheit der UNO-Mitglieder wird die ag...
    Edgar Göll
  • 14.07.2007

    »Sozialistische Demokratie auf Kuba etablieren«

    Sie waren Mitte Juni bei einer Konferenz der Evangelischen Akademie Berlin unter dem Titel »Cuba Libre« (Freies Kuba) zu Gast. Sie haben dort über die verschiedenen Arten von Freiheit gesprochen. Welche sind das?Zunächst einmal halte ich es...
    Harald Neuber
  • Sparring mit dem Trainer: im Rafael-Trejo-Boxgymnasium von Havan...
    30.12.2006

    Herz, Kopf, Fäuste

    Was braucht man, wenn man ein guter Boxer werden will, oder vielleicht sogar einer, der noch besser als nur gut sein wird? Kuba hat davon so viele wie kein anderes Land auf der Welt. Weil Herz, Kopf und Fäuste, die der »Weltmeister der Trai...
    Klaus Weise
  • Zieht den Haß der Reaktion auf sich:
Kubas Staatschef Fidel Cas...
    14.08.2006

    Kolonialkammerdiener

    Wo anfangen? Bernd Wulffens Erinnerungen an seine Zeit als Botschafter der Bundesrepublik in Havanna »Eiszeit in den Tropen« beginnen mit einem Bekenntnis und politischer Beratung: »zu keinem Aufbruch mehr fähiges Regime«, »liebenswertes, k...
    Arnold Schölzel
  • 31.01.2004

    »Wir haben größtmögliche Themenvielfalt«

    Iroel Sánchez ist Direktor des Kubanischen Buchinstituts (Instituto Cubano del Libro). F: Sie sind Direktor des Kubanischen Buchinstituts (Instituto Cubano del Libro, ICL). Welche Rolle spielt diese Institution innerhalb des kubanischen...
    Interview und Übersetzung: Ute Evers
  • 05.02.1998

    Vom Musterspion zum sentimentalen Säufer

    Havanna 1952. Mord an einer Prostituierten. In »Enigma para un domingo« (1971) von Ignacio Cárdenas Acuña versucht ein klassischer Privatdetektiv angel-sächsischen Musters, dieses »Rätsel für einen Sonntag« zu knacken und landet dabei für z...
    Thomas Kaiser

Literatur

  • Commandante Che

    Eberhard Panitz
    1961 lernte Eberhard Panitz Che Guevara persönlich kennen. In seinem Buch "Commandante Che" zeichnet er Leben und Werk des großen Revolutionärs nach. Verlag Wiljo Heinen, Berlin, 2007, 256 Seiten, 5 Euro
  • Kubaner im realen Paradies

    Leonel R. Cala Fuentes
    Ein schwarzer Kubaner berichtet über seine Erfahrungen als Vertragsarbeiter in der DDR. Dietz Berlin, Berlin, 2007, 176 Seiten, gebunden, 14,90 Euro
  • Reflexionen

    Fidel Castro
    Heinz Langer präsentiert eine Auswahl von Zeitungsartikeln des Commandante en jefe. Verlag Wiljo Heinen, Berlin, 2008, 317 Seiten, 14 Euro
  • Narben in der Erinnerung

    Miquel Mejides
    Kubanische KünstlerInnen und AutorInnen erzählen vom Terror gegen die Insel. Atlantik Verlag, Stuttgart, 2005, 218 Seiten, 18 Euro
  • Kuba - nach Fidel

    Fidel Castro, Felipe Pérez Roque, Heinz Dieterich
    Fidel Castro, Felipe Pérez Roque und Heinz Dieterich prognostizieren die zukünftige politische Entwicklung Kubas. Kai Homilius Verlag, Werder, 2006, 176 Seiten, 9,90 Euro
  • Die Geschichte wird mich freisprechen

    Fidel Castro
    Castros legendäre Verteidigungsrede im Prozess um die Erstürmung der Moncada-Kaserne gehört zu den wichtigsten Dokumenten der kubanischen Revolution. Rotbuch Verlag, Berlin, 2009, 128 Seiten, broschiert, 9,90 Euro
  • Im Zeichen der Fledermaus

    Hernando Calvo Ospina
    Hernando Ospina enthüllt die Machenschaften des Getränkekonzerns Bacardi gegen die kubanische Revolution. PapyRossa Verlag, Köln, 2006, 154 Seiten, 12 Euro
  • Cuba, mi amor. Die letzte Insel

    Eberhard Panitz
    1961 reiste Eberhard Panitz gemeinsam mit Tamara Bunke durch Kuba. Gestützt auf sein Tagebuch zeichnete er 2004 die Entwicklung der Insel nach und gibt Antworten auf aktuelle Fragen. Edition ost, Berlin, 2004, 160 Seiten, 12,90 Euro
  • Kuba - Die lebendige Revolution

    Heinz Langer
    Heinz Langer, ehemaliger Botschafter der DDR auf Kuba, vermittelt Fakten über die realsozialistische Insel und gibt einen Ausblick auf die Zukunft der Revolution. Verlag Wiljo Heinen, Berlin, 2007, 272 Seiten, 12 Euro

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!