Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • EU am Scheideweg

    In Thessaloniki wollen die EU-Chefs über eine Unionsverfassung verhandeln
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Parlamente entmachtet?

    Gespräch mit Jens-Peter Bonde über den europäischen Verfassungskonvent und den Entwurf des Konventspräsidenten. Über Zeitdruck und das Arbeiten für den Papierkorb sowie über Zentralismus und denkbare Alternativen
    Von Interview: Wolfgang Pomrehn
  • Ohne Referendum keine Diskussion

    Ein Netzwerk aus rund hundert Organisationen Volksabstimmungen über die EU-Verfassung macht zwischen Lissabon und Bukarest Druck für Volksabstimmungen über die EU-Verfassung. Ein Gespräch mit Thomas Rupp von Democracy International
    Von Interview: Wolfgang Pomrehn
  • Knebelvertrag

    In Sachen sozialer Rechte verspricht die EU-Verfassung einen kräftigen Schritt rückwärts
    Von Angela Klein
  • Militärische Vorbilder

    Einem EU-Staat fehlt es auf seiten des Kapitals bisher an der materiellen Basis. Einige Strategen könnte das zu einem Rückgriff auf die Geschichte verleiten
    Von Winfried Wolf
  • Fischer for President?

    Die deutschen Pläne für eine institutionelle Neuordnung der EU
    Von Jürgen Elsässer
  • Expansion nach Osten

    Die EU-Erweiterung erweist sich eher als neokoloniales Projekt mit modernem Anstrich denn als wirkliche Partnerschaft
    Von Hans Ulrich
  • Brüssels Stiefkinder

    Die Gebiete an den EU-Außengrenzen könnten zu den Verlierern der Osterweiterung werden
    Von Hans Ulrich
  • Verlierer und Gewinner

    In Polen driften gebildete und schlecht qualifizierte Schichten auseinander
    Von Leif Allendorf
  • Formierungsprozesse

    Mit der Europäischen Antikapitalistischen Linken formiert sich links von der Sozialdemokratie und ihren Juniorpartnern eine neue Kraft
    Von Manuel Kellner
  • Generalstreik gegen EU-Regierungen?

    In Thessaloniki werden Demonstrationen und ein Alternativgipfel gegen das Treffen der EU-Chefs vorbereitet. Ein Gespräch mit Panayotis Yulis vom Griechischen Sozialforum
    Von Interview: Wolfgang Pomrehn
  • Sabotage am Frieden

    Hamas-Chef überlebt Mordanschlag der israelischen Armee. Tote und Verletzte in Gaza
    Von Rüdiger Göbel
  • Die Färöer

    Fußballspieler gibt es überall, Fußballfans erst recht – aber wo gibt es Hunde, die Fußball spielen können? Auf den Färöern natürlich.
    Von Katrin Lange
  • EU am Scheideweg

    jW-Beilage »gipfelgeschichten« *: In Thessaloniki wollen die EU-Chefs über eine Unionsverfassung verhandeln
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Hand in Hand mit der Junta

    TotalFinaElf-Prozeß: Französischer Ölkonzern ließ Menschen verschleppen und zur Arbeit zwingen
    Von Andrea Klingsieck, Paris
  • Konsens mit Differenzen

    Präsident Venezuelas kritisiert Rio-Gruppe. Droht Intervention in Kolumbien?
    Von Harald Neuber
  • Gewissensfrage

    Die US-amerikanischen Gewerkschaften sind uneins in der Bewertung des Irak-Krieges
    Von Kurt Stand
  • I like to be in America

    »L’Amerique. Eine Propaganda-Operette« wird im Rahmen des Festivals reich & berühmt am Berliner Podewil aufgeführt
    Von Christoph Schäfer
  • Warum denn nicht?

    Zerstörungswut kann auch lustig sein – über die erste große Werkschau der New Yorker Künstlerin Louise Bourgeois in Berlin
    Von Bettina Klix
  • König im Kleid

    Rhythm King and her friends machen gigantisch aufregende elektronische Musik, wenn’s drauf ankommt, auch im Tittenkostüm
    Von Bernadette Hengst